Sicherheitskonzepte: IP-Video, Zutrittskontrolle und Audio

Eltefa: Halle 4, Stand 4B81

Sicherheitskonzepte: IP-Video, Zutrittskontrolle und Audio

Auf der diesjährigen Eltefa zeigt Axis Communications an seinem Stand Trends und Innovationen im Bereich IP-Lösungen. Diese beinhalten neben Hard- und Software auch Produkte aus den Bereichen Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Audio.

Bild: Axis Communications

Bild: Axis Communications

Professionelle und umfassende Konzepte ermöglichen es dem Endanwender, die Vorteile aus den unterschiedlichen Bereichen intelligent und leicht zu kombinieren. Die Lösungen sind benutzerfreundlich, einfach installierbar und aufeinander abgestimmt:

  • Axis Companion: Das System besteht aus IP-Kameras, einem Recorder sowie einer Videomanagement-Software und ist auf bis zu 16 Kameras skalierbar. Mit dabei sind ebenfalls die neuen Kameras: Axis Companion Eye Mini L, eine unbewegliche kleine Dome-Kamera für den Innenbereich, und die Companion Bullet Mini LE, eine ebenso kleine, für den Außenbereich konzipierte Kamera. Beide Kameras sind bis zu 70% kompakter als andere Modelle der Reihe.
  • Axis Camera Station Video Management-Software: Leistungsfähige und benutzerfreundliche Sicherheitslösungen stehen heutzutage ganz oben auf der Wunschliste der Kunden. Auf der Eltefa zeigt Axis Communications die vielfältigen Funktionen seiner Videomanagement-Software.
  • IP-Audioprodukte: Für Unternehmen bietet sich hier die Möglichkeit, die Vorteile von Audiolösungen im Bereich Sicherheit, Durchsagen und verbessertes Kundenerlebnis mit Hintergrundmusik optimal zu nutzen, wie es z.B. mit dem Axis Audio Manager C7050 möglich ist.
  • Axis Site Designer: Das Tool erleichtert die Planung, Dokumentation und Installation eines Sicherheitssystems und ermöglicht es, sämtliche Konfigurationen in das  Axis Camera Station Videomanagement zu exportieren, um Installationsfehler auszuschließen und Arbeitszeit zu sparen.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
AXIS communications GmbH
www.axis.com/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige