Vollautomatischer Pellet-Heizkessel

Vollautomatischer Pellet-Heizkessel

Solvis hat den Pellet-Heizkessel SolvisLino 3 auf den Markt gebracht. Laut Angaben des Herstellers benötigt er mit seiner kompakten und schlanken Bauweise weniger Platz als sein Vorgänger und passt bereits in Räume ab 190cm Höhe. Der fahrbare Aschebehälter ist direkt im Gehäuse integriert, ebenso ein Vorratsbehälter für bis zu 150kg Holzpellets. Er besitzt einen Edelstahlbrenntopf mit Keramikdorn, der die eingeworfenen Pellets gleichmäßig in das Glutbett leitet und ein schnelles Modulieren des Brenners ermöglicht. Eine Thermosonde regelt den Verbrennungsprozess. Alle Funktionen wie Pelletzufuhr, Verbrennung, stufenlose Gebläseregelung, Reinigung von Brenner und Wärmetauscher sowie Ascheaustragung laufen vollautomatisch. Die Regelung SolvisControl steuert das komplette Heizsystem inklusive Solaranlage. Der Pelletkessel ist in vier Leistungsstufen von 3 bis 26kW erhältlich.

www.solvis.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige