Vitec Imago nimmt Smart-Building-Markt ins Visier

Vitec Imago nimmt Smart-Building-Markt ins Visier

Vitec Imago hat einen neuen Geschäftsbereich für Smart-Building-Lösungen gegründet. Der Bereich Smart Building umfasst Gebäudeautomatisierungssysteme zur Kontrolle und Steuerung industrieller und kommerzieller Zweckbauten, die eine effiziente Energie- und Kostennutzung ermöglichen. Hier fokussiert sich Vitec Imago künftig auf Produkte für so bezeichnete Retrofit-Installationen, somit nachträglich einbaubare Systeme. Sie nutzen gängige Kommunikationsstandards wie KNX und Modbus oder Enocean und sind ohne Änderung der Verkabelung nachrüstbar. Da es sich hierbei um Komplementärprodukte zur traditionellen AV (Audiovisuell)-Produktlinie handelt, erwartet der Distributor zudem hohe Synergieeffekte. Trotz Fokussierung auf Gebäudeautomationslösungen für Zweckbauten will das Unternehmen Produkte ins Vertriebsportfolio nehmen, die sowohl für Smart-Building- als auch Smart-Home-Installationen nutzbar sind. Die Produktpalette des neuen Geschäftsfelds soll neben Hardware-Komponenten wie Sensoren und Aktoren auch Software enthalten.

VITEC Imago-a brand of ScanSource Video Comm. GmbH
www.vitec-distribution.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige