Abus: Veränderung in der Geschäftsführung

Veränderung in der Geschäftsführung

Martin Bemba neuer Security Center Geschäftsführer

Martin Bemba (52) wurde zum 1. Mai als Vorsitzender der Geschäftsführung der Abus Security Center GmbH & Co. KG berufen. Bemba ist bereits seit über 30 Jahren in der Sicherheitsbranche tätig.

 (Bild: Abus Security-Center GmbH & Co. KG)

(Bild: Abus Security-Center GmbH & Co. KG)

Dies beinhaltet auch mehrere Jahre internationale Berufserfahrung in Irland und den USA. Ab sofort leitet Bemba als Vorsitzender der Geschäftsführung das Unternehmen zusammen mit Geschäftsführer Ulrich Kastner-Jung. Zuletzt war der diplomierte Elektrotechniker und Doctor of Business Administration acht Jahre lang als Geschäftsführer für einen internationalen Konzern tätig. Neben seiner beruflichen Tätigkeit war Bemba seit 2014 Vorstandsmitglied des ZVEI. „Wir freuen uns, mit Martin Bemba einen international erfahrenen Branchenexperten für die Leitung von Abus Security Center gewonnen zu haben“, erklärt Christian Bremicker, Geschäftsführender Gesellschafter der Abus Gruppe. „Unter seiner Führung wird unser Unternehmen den Fokus auf die Herstellung und Entwicklung innovativer elektronischer Sicherheitstechnik im Zeitalter der Digitalisierung weiter verstärken“, so Bremicker.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
ABUS Security-Center GmbH & Co. KG
www.abus-sc.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige