Personalveränderungen

Personalveränderungen

Neuer CEO bei Siemens Building Technologies

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 und damit zu Beginn des nächsten Geschäftsjahres wird Henning Sandfort (Bild) zum neuen CEO der Geschäftseinheit CPS (Control Products and Systems) befördert. Damit tritt er die Nachfolge von Uwe Frank an, der das Produktgeschäft von Building Technologies noch bis Ende 2018 führt. Sandfort leitete bisher innerhalb von CPS das Produktsegment ‚Systems and Room Automation‘.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 und damit auf Beginn des nächsten Geschäftsjahres wird Henning Sandfort (42) zum neuen CEO der Geschäftseinheit CPS (Control Products and Systems) befördert. Damit tritt Sandfort die Nachfolge von Uwe Frank an, der das Produktgeschäft von Building Technologies derzeit führt. Frank wird Ende 2018 in Ruhestand gehen. Sandfort leitete bisher innerhalb von CPS das Produktsegment

(Bild: Siemens AG)

„Henning Sandfort hat das Gebäudeprodukt-Portfolio erfolgreich auf die Anforderungen der Digitalisierung in der Gebäudetechnik vorbereitet. Er wird das Angebot für unsere Kunden weiter konsequent in diese Richtung entwickeln und damit unsere führende Position im Bereich Smart Buildings stärken“, sagt Matthias Rebellius, CEO der Siemens-Division Building Technologies.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Siemens AG
www.siemens.com/buildingtechnologies

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige