ONVIF-kompatibele Netzwerkkameras

ONVIF-kompatibele Netzwerkkameras

eneo hat Netzwerkkameras der NXC- und Netzwerk-Fixdomes der NXD-Serie auf den Markt gebracht, die den ONVIF-Standard unterstützen. Es gibt vier Versionen mit 1 oder 2 Megapixeln und jeweils mit und ohne schaltbaren IR-Sperrfilter. Alle Modelle bieten MJPEG und H.264-Komprimierung. Bis zu vier multiple Videoströme sind in Auflösung, Bildrate und Bitrate individuell konfigurierbar. Die Auflösung der 1-Megapixel-Modelle liegt bei 1.280×720 Pixeln, die der 2-Megapixel-Modelle bei 1.600×1.200 Pixeln. Sie bieten folgende Funktionalitäten: Geräteerkennung und -management, Mediakonfiguration, IP-Konfiguration, Ereignishandling, Echtzeitanzeige, PTZ-Kontrolle, Sicherheitseinstellungen, Videoanalyse und Region of Interest (ROI). Die Fixdomes der NXD-Serie eignen sich für die Wand- und Deckenmontage sowie aufgrund ihres vandalismus- und nach IP66 geschützten Gehäuses auch für den Einsatz im Außenbereich. Sie verfügen über ein integriertes Varifokal-Objektiv mit einer Brennweite von 3 bis 9mm und einer Lichtempfindlichkeit von 1,3lx bei F1,2 (bei 50% Videosignal). Für beide Serien ist eine optionale Speicherung auf der SD-Karte möglich, die aktiviert wird, sobald eine Bewegung detektiert oder ein Alarm ausgelöst wird. Die Stromversorgung erfolgt über Power over Ethernet (PoE) oder über ein externes Netzteil.

| News
Ausgabe:
Videor Technical E. Hartig GmbH
www.eneo-security.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige