Gewiss Lighting Solutions Tour – Unterwegs auf den Straßen Europas

Gewiss Lighting Solutions Tour –
Unterwegs auf den Straßen Europas

Die Lighting Solutions Tour – Innovative LED Experience startete am 22. Mai und bereist auf ihrem Weg sechs europäische Länder. Lichtspezialisten treffen an Bord des Gewiss InnoVan auf fortschrittliche LED-Lösungen.

Eine lange Reise beginnt, denn in den nächsten Monaten werden Lichtspezialisten in ganz Europa die Möglichkeit erhalten, während der Roadshow Gewiss-Lichtprodukte zu erleben. Der eigens dafür umgestaltete InnoVan präsentiert die LED-Lösungen in den europäischen Ländern Polen, Belgien, Deutschland, Frankreich, Rumänien sowie Spanien und reist so über 30.000km durch den Kontinent. Dabei macht das Fahrzeug noch bis zum 30. Juni Halt bei Partnern und Großhändlern in ganz Deutschland. Installateure, Lichtdesigner und Lichttechniker können die Hauptdarsteller der Roadshow Smart [3], Smart [4], Street [O3] und Road [5] ansehen, testen und mit Spezialisten vor Ort ins Gespräch kommen. Demo-Sessions, praktische Tests und Vergleiche machen die Eigenschaften und Potenziale der Gewiss LED-Lösungen direkt erlebbar. In den sozialen Medien wird exklusiv über die Tour berichtet – mit Fotos, Videos und Berichten kann man die Tour auf ihrem Weg durch Europa live verfolgen. Weitere Informationen über die Tour, die Produkte sowie den Veranstaltungskalender stehen auf der Website zur Verfügung.


Gewiss Deutschland GmbH
www.gewiss.de

GEWISS Deutschland GmbH
www.gewiss.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige