Einfach installiert und konfiguriert

Einfach installiert und konfiguriert

Kompakte Energiezähler mit MID-Zulassung und Display

Um den Energieverbrauch zu optimieren, muss er zunächst gemessen werden. Wago hat hierfür Energiezähler entwickelt, die viele Vorteile für Anwendungen in der Industrie und im Gebäudebereich bieten.

 (Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG)

(Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG)

Durch die kompakte Baubreite von 72mm in der Version für Direktmessung und nur 35mm für den Anschluss von Stromwandlern lässt sich viel Platz im Schaltschrank einsparen. Die Energiezähler erfassen nicht nur die Werte für Blind- und Wirkenergie, sondern geben zusätzlich Auskunft über Netzfrequenz, Strom, Spannung und Leistung für alle Phasen. Angeschlossen werden die Geräte mit Push-in-Cage-Clamp-Technologie mit Hebel. Die Konfiguration erfolgt über sensitive Bedienelemente. Alternativ können die Energiezähler auch über eine App konfiguriert werden – die Kommunikation erfolgt hierbei über Bluetooth. Zur Übertragung der Messwerte sind die Zähler sowohl mit einer M-Bus- als auch mit einer Modbus-Schnittstelle ausgestattet. Zusätzlich stehen zwei S0-Schnittstellen mit einstellbarer Impulsrate für beide Energierichtungen zur Verfügung. Auch direkt vor Ort haben Anwender auf dem großformatigen Display sämtliche Energiequalitätsmerkmale für alle Phasen im Blick. Gerade in Applikationen, wie z.B. in der Ladeinfrastruktur, der auftragsbezogenen Fertigung oder bei verteilten Liegenschaften gibt es die gleiche Herausforderung: Es geht darum, die Energieeffizienz zu steigern und die Kosten auf die einzelnen Verbraucher umzulegen. Mit der Energiezählergeneration mit Push-in-Cage-Clamp-Technologie und Hebel lassen sich diese Herausforderungen meistern. Durch die einfache Datenerfassung wird die Zuordnung des Energieverbrauchs auf einzelne Mieter oder Verbrauchsstellen erleichtert.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
www.wago.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige