Ein Telefon für zwei Netze

Ein Telefon für zwei Netze

Das Twintel ist ein Dual Mode-Telefon, das die Stärken von Festnetz und Mobilfunk vereint. Mit dem Produkt telefonieren Kunden zu Hause zum Pauschalpreis über ihren Festnetzanschluss und unterwegs bucht sich das Telefon in den Mobilfunk ein. Das Gerät zeigt die Innovationskraft des Festnetzes. Die Sprach- und DSL-Anschlüsse sind komfortabel, individuell und mobil. Zur Verfügung stehen die kombinierten DSL- und Sprach-Pakete mit einer Mobilfunkflatrate für Anrufe aus dem Festnetz zu Mobilfunkanschlüssen von Vodafone D2. Außerdem ist der Komplettanschluss laut Hersteller künftig vollständig mit Flatrates kombinierbar, sowohl für nationale und ausländische Festnetzgespräche, als auch für den Mobilfunk. Das Twintel wählt sich zu Hause über ein lokales Funknetz (WLAN) in das Internet ein. Kunden führen die Gespräche über ihren Breitband-Anschluss via IP-Protokoll (Voice over IP). Mehrere Familienmitglieder können mit ihren Geräten zu einer einzigen Monatspauschale telefonieren. Zu Dual Mode gehört eine persönliche und Voice over IP-fähige Rufnummer mit einer Ortsvorwahl wie beim Festnetzanschluss. Die vorhandenen Festnetznummern können dorthin umgeleitet werden. Kunden sind so mit dem Telefon ständig entweder über ihre Festnetznummern oder die Mobilfunknummer erreichbar. Das Twintel lässt sich an jedem Breitband-Internetanschluss mit WLAN-Zugang verwenden. Auch bei Verwandten oder Freunden kann ein Kunde zu seiner Festnetzpauschale telefonieren. So wird jeder DSL-Anschluss mit Surfflatrate, an dem ein WLAN installiert ist, zum privaten Hotspot und ermöglicht damit Mobilität in der Festnetzkommunikation. Anders als beim Einsatz von zwei oder mehreren Telefonen müssen Kunden beim Twintel ihr Adressverzeichnis nur noch einmal pflegen. Gemeinsame Ruflisten für Festnetz und Mobilfunk bieten zusätzlichen Komfort. Ist unterwegs kein Telefonat zur Festnetz-Flatrate möglich, funktioniert das Dual Mode-Telefon wie ein Handy. Das Twintel kann mit jeder Mobilfunkkarte genutzt werden.

Mannesmann Arcor AG & Co.
www.arcor.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: my-PV GmbH
Bild: my-PV GmbH
Südtiroler Hotel setzt 
auf Photovoltaikwärme

Südtiroler Hotel setzt auf Photovoltaikwärme

Die Residenz Montana in Südtirol ist ein klimaneutrales Ferienresort, das seinen Gästen einen nachhaltigen Urlaub in den italienischen Dolomiten bietet. Auf der Suche nach umweltfreundlichen Möglichkeiten der Heizung und Warmwasserbereitung entdeckte Delussu Fabiano, der Besitzer des Hotels, den YouTube-Kanal von My-PV. Die Videos überzeugten ihn von der Produktqualität und unterstützten ihn in seinem Vorhaben, mehr über Photovoltaiklösungen und deren Funktionsweise zu erfahren.

Bild: Warema Renkhoff SE
Bild: Warema Renkhoff SE
Immer im richtigen Licht!

Immer im richtigen Licht!

Hohe Nachhaltigkeitskriterien und Wohlbefinden am Arbeitsplatz waren die Leitlinien für den zukunftsorientierten Neubau der Zehnder Group in Lahr. Frei nach dem Unternehmensgrundsatz ‚Always the best climate‘ setzten die Verantwortlichen dabei auf das Lichtmanagement-System Wellumic von Warema und Trilux, das mit seinem Human-Centric-Lighting-Konzept den Menschen in den Mittelpunkt rückt.