Webinar ‚DataSecure-Kommunikation mit Luxorliving Funkmodulen‘

Webinar

DataSecure-Kommunikation mit Luxorliving Funkmodulen

Sicherheit trotz Funkübertragung – durch eine Verschlüsselung nach KNX-DataSecure-Standard kann wirkungsvoll verhindert werden, dass gesendete Daten ausgelesen werden.  Zu diesem Thema veranstaltet Theben am 25. November ein Webinar.

Bild: Theben AG

Anhand der Luxorliving Funkmodule Unterputz erklären die technischen Trainer des Unternehmens ab 17 Uhr die genauen Funktionen der Module sowie der KNX-DataSecure-Verschlüsselung. Mit den Luxorliving-Funkaktoren lassen sich z.B. AnbaDataSecure-Kommunikation mit Luxorliving Funkmodulenuten wie Wintergärten oder auch Ausbauten wie Dachböden schnell in ein bestehendes, drahtgebundenes Smart-Home-System einbinden. Dank Verschlüsselung durch KNX Data Secure ist die Kommunikation geschützt. Die Funkaktoren verfügen über Eingänge zur einfachen Integration von Tastern, Fensterkontakten oder Temperatursensoren. Über den passenden Medienkoppler können funkgesteuerte und drahtgebundene Komponenten miteinander vernetzt werden und dank der Verwendung des KNX-Standards sämtliche Produkte des Portfolios auch bei einer Erweiterung zum nativen KNX-System einfach weiter genutzt werden. Die Aktoren sind als Dimmaktoren (Luxorliving D1 RF), Jalousieaktoren (Luxorliving J1 RF) und Schaltaktoren (Luxorliving S1 RF) verfügbar. Interessierte können sich hier online für das Webinar registrieren.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Theben AG
www.theben.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige