Automatik-Steuerungen für Beschattungen oder Fenster

Automatik-Steuerungen für Beschattungen oder Fenster

Die Beschattungssteuerung Solexa fährt den Sonnenschutz abhängig von Helligkeit und Raumtemperatur aus und wieder ein. Es kann eine Außen- oder Innenmarkise oder eine Jalousie gesteuert werden, denn die Sicherheitsfunktionen Regen-, Wind- und Frostschutz sind einzeln deaktivierbar. Die Fenstersteuerung Arexa öffnet und schließt ein Fenster abhängig von der aktuellen Raum- und Außentemperatur. Bei Regen oder Wind kann das Fenster zum Schutz der Einrichtung automatisch geschlossen werden. Herzstück der Steuerungen ist die Wetterstation, die Außentemperatur, Helligkeit, Niederschlag und Windgeschwindigkeit erfasst. Der zu steuernde Antrieb wird direkt an der Sensoreinheit angeschlossen, was den Verkabelungsaufwand minimiert. Mehrere gleichartige Antriebe können über ein Gruppensteuerrelais angesteuert werden. Die Wetterstation und das batteriebetriebene Bedienteil tauschen ihre Daten und Befehle per Funk aus. Innerhalb des Gebäudes muss so kein Kabel verlegt werden, weder zur Stromversorgung noch zur Steuerung. Dadurch sind die Beschattungssteuerung Solexa und die Fenstersteuerung Arexa auch zum Nachrüsten geeignet. Die Bedienteile der Steuerungen gleichen sich äußerlich. In der Ruhestellung werden auf dem Display die aktuelle Außen- und Raumtemperatur sowie gegebenenfalls Regen- oder Windalarm angezeigt. Der Raum- temperatur-Sensor ist integriert. Nach der Installation können grundlegende Einstellungen direkt am Bedienteil vorgenommen werden, z.B. besteht die Möglichkeit, bei Bedarf die Motordrehrichtung zu korrigieren. Im Einstellungs-Menü (Taste ‚Set‘) können die Automatik-Vorgaben für Helligkeit, Temperatur, Wind und Regen geändert werden. Die manuelle Bedienung von Markise (bei Solexa) bzw. Fenster (bei Arexa) geschieht mit den integrierten Pfeiltasten.

www.elsner-elektronik.de

Das könnte Sie auch Interessieren