App für dezentrale Zutrittskontrolle

Mobile TeachIn:

Die App für dezentrale Zutrittskontrolle

Autarke Sicherheitsverwaltung übers Smartphone

Über das neue System Mobile TeachIn von Normbau lassen sich Zutrittsbereiche ausschließlich mit dem Smartphone verwalten – ohne PC oder Internetverbindung. Das App-basierte System eignet sich für Objekte bis 25 Türen und bis zu 250 Zutrittsberechtigte, deren Zutrittskontrollsystem dezentral und autark betrieben werden soll.

Die Android-App Mobile TeachIn von Normbau kommuniziert über Near Field Communication (NFC) mit den elektronischen Zutrittssystemen an den Türen. (Bild: Normbau Beschläge und Ausstattungs GmbH)

Die Android-App Mobile TeachIn von Normbau kommuniziert über Near Field Communication (NFC) mit den elektronischen Zutrittssystemen an den Türen. (Bild: Normbau Beschläge und Ausstattungs GmbH)

Für die Verwaltung von Zutrittsbereichen über eine Smartphone-App hat Normbau das neue, App-basierte System Mobile TeachIn entwickelt. Der Administrator benötigt für die Rechteverwaltung nur ein Mobiltelefon mit Near Field Communication-Schnittstelle (NFC) und die Mobile TeachIn App. Die Berechtigung erfolgt über eine Systemkarte, die Programmierung der Beschläge an den Türen sowie der Zutrittsausweise für die Berechtigten erfolgt über die Mobile TeachIn App. Ein PC oder eine Internetverbindung sind im Alltagsbetrieb nicht erforderlich, sie werden lediglich zur Aktualisierung der App aus dem Play Store oder zur verschlüsselten Datensicherung fallweise gebraucht.

Dezentrale Bereiche autark sichern

Entwickelt wurde das App-basierte System für Objekte bis zu 25 Türen, die autark und dezentral gesichert werden sollen. Zwei Haupteinsatzbereiche sieht der Hersteller vor. Zum einen kleinere Objekte, in denen nicht immer PC oder Internetverbindung verfügbar sind. Typische Anwendungen sind zum Beispiel Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Baustellen oder Wohncontainer, die von Inhabern, Hausmeistern oder Baustellenleitern verwaltet werden. Zum anderen lässt sich Mobile TeachIn als Insellösung innerhalb von größeren, zentral gesicherten Objekten einsetzen, die autark geschützt werden sollen. Als Beispiele sind hier Serverräume, Schalt- oder Arzneimittelschränke, Archive, Forschungslabore oder Personalabteilungen zu nennen.

Alle Funktionen per App überwachen, verwalten und anpassen

Alle Funktionen für die Verwaltung, Vergabe und Löschung von Zutrittsberechtigungen werden über die Mobile TeachIn Android-App vorgenommen. Der Administrator kann Buchungsausweise und Personen anlegen. Zutrittsrechte lassen sich übersichtlich für jede einzelne Tür aktualisieren, die Datenübertragung zu den Beschlägen erfolgt über NFC. Praktische Tools wie To-do-Listen erleichtern die Planung und Aktualisierung von Schließungen und Zutrittsausweisen.

Kombinierbar mit PegaSys-Schließungen und vorhandenen Zutrittsausweisen

Das Smartphone-basierte System lässt sich mit allen elektronischen Zutrittslösungen von Normbau PegaSys kombinieren. Es stehen elektronische Türbeschläge für innen und außen, formschöne, elektronische Türdrücker für Büro und Innentüren sowie elektronische Schließzylinder als Ersatz mechanischer Schließzylinder zur Verfügung. Vorhandene Zutrittsausweise können weiterhin genutzt werden.

Text | Normbau Beschläge und Ausstattungs GmbH
www.normbau.de

NORMBAU - Beschläge und Ausstattungs GmbH
www.normbau.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige