Windeinwirkung auf Kameras im Außenbereich

Windeinwirkung auf Kameras im Außenbereich

Überwachungskameras sind häufig dem täglichen Wetter und teilweise sehr starken Winden ausgesetzt. Deshalb ist es wichtig bei der Installation im Außenbereich solche Einflüsse zu berücksichtigen.

 (Bild: Axis Communications GmbH)

(Bild: Axis Communications GmbH)


Um einen besseren Überblick über das Geschehen zu haben, werden Kameras oft auf hohen Gebäuden, Masten oder Brücken installiert. Dadurch sind diese jedoch dem täglichen Wetter und teilweise sehr starken Winden ausgesetzt. Deshalb ist es bei der Planung eines Kamerasystems essentiell, dass der Systemintegrator die Windeinwirkung bei Installationen im Außenbereich berücksichtigt. Ein wichtiger Parameter für die Planung einer stabilen Kamerainstallation ist das Verständnis für die unterschiedlichen Windgeschwindigkeiten. So gibt es z.B. in Küstengebieten sehr hohe Windgeschwindigkeiten, die speziell zugeschnittene Installationen erfordern. Wenn eine verstärkte Frequenz mit der natürlichen Frequenz eines Systems übereinstimmt, dann kann ein aeroelastisches Flattern entstehen. Dies kommt z.B. häufig bei Schaukeln, Straßenschildern und Brücken vor. Der Luftwiderstand oder die Zugkraft ist die resultierende Kraft, die auf ein Objekt ausgeübt wird, das vollständig von der Luft umströmt wird.

Zwei Beispiele: Dome- und Boxkamera

Um den Luftwiderstand, d.h. die Zugkraft von Axis-Kameras zu zeigen, geben wir zwei Beispiele unterschiedlicher Umrisse. Eine Dome- und eine Boxkamera mit Außengehäuse. Bei der Simulation des Luftstroms können wir von der Seite und von oben sehen, wie die Luft um die Kamera herumströmt. Ein weiterer Faktor, der hauptsächlich die Funktionalität und die Bildqualität betrifft, ist die vom Wind verursachte Bewegung und Erschütterung der Kamera. Dieses Problem verschärft sich mit größerer Brennweite der Kamera. Je größer die Brennweite (Zoom-Faktor) ist, desto empfindlicher reagiert die Kamera auf Bewegungen und Erschütterungen. Um die Bildqualität unter jeglichen Bedingungen sicherzustellen, ist die Wahl einer soliden Konstruktion in Verbindung mit einer geeigneten Halterung immer noch die beste Methode.

Vorteile für Axis-Partner

Genauere Ausführungen zu diesem Thema sowie Berechnungsbeispiele sind auf den Axis-Partnerseiten für das A&E-Programm erhältlich. Die Anmeldung als Axis A&E-Partner ist hier möglich: www.axis.com/de/partner/consult/index.htm. Partner profitieren von einem kostenlosen Service, der benutzerfreundliche Tools wie Ausschreibungstexten, Visio- und CAD-Zeichnungen, ständig aktualisierten Online-Informationen sowie Zugang zu Weiterbildungsveranstaltungen bietet.

AXIS communications GmbH
http://www.axis.com/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige