Sicherheit mit Anschluss

Sicherheit mit Anschluss

Rauchmelder können Leben retten. Bereits in sieben Bundesländern ist der Einbau eines Rauchmelders inzwischen Pflicht. Für Sicherheit – auch in besonders anspruchsvollen Einsatzbereichen – sorgt die ProfessionalLine-Technologie des Rauchalarm-Programms von Busch-Jaeger. Spezielle Merkmale: professionelle Vernetzung mit Funkmodul oder per Kabel, Fernbedienung sowie Anbindung an externe Signalgeber und KNX-Installationen.
Rauchmelder von Busch-Jaeger erkennen schwelende und offene Brände im Innenbereich durch die Rauchentwicklung und warnen mit einem lauten Alarmsignal. Die Rauchalarm-Serie ProfessionalLine ist mit einer langlebigen Lithium-Batterie ausgestattet, die eine Lebensdauer von zehn Jahren hat und damit den neuesten Richtlinien des Verbandes deutscher Schadensversicherer (VdS) entspricht. LED-Funktionsanzeige sowie eine große Stumm- und Testtaste sorgen für eine intuitive Bedienung.

Wärmealarm für spezielle Bereiche

Ergänzt wird das Programm durch den Wärmealarm ProfessionalLine. Dieser Melder wurde speziell für Bereiche entwickelt, in denen sich zeitweise relativ hohe Konzentrationen von Wasserdampfschwaden oder Staub in der Luft bewegen, wie z.B. in Küchen, Bädern oder auf Dachböden. Der Wärmealarm ProfessionalLine löst nur dann Alarm aus, wenn die registrierte Raumtemperatur den Wert von 57°C überschreitet. Bis zu zwölf Melder aus der Rauchalarm-ProfessionalLine- und Wärmealarm-ProfessionalLine-Serie können per Kabel oder durch den Einsatz eines Rauchalarm-Funkmoduls miteinander vernetzt werden. Diese Vernetzung ermöglicht einerseits die Koppelung der Funktionen der Rauchalarm- und der Wärmealarm-Melder sowie andererseits die Übertragung des Alarmsignals in andere Räume.

Rauchalarm-Relais und Fernbedienung

Eine weitere Vernetzungsmöglichkeit bietet das Rauchalarm-Relais, das eine Anbindung an externe Signalgeber (Sirene, Hupe, Alarmleuchte usw.) oder an ein KNX-Busnetz erlaubt. Komfortablen Zugriff auf die Rauch- und Wärmemelder der ProfessionalLine-Serie ermöglicht die neue Rauchalarm-Fernbedienung. Sie kann für Testzwecke, zum Ausschalten bei Alarm sowie zur Suche der Alarmquelle genutzt werden.

Busch-Jaeger Elektro GmbH
www.busch-jaeger.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Sicherheit mit Anschluss

Rauchmelder können Leben retten. Bereits in sieben Bundesländern ist der Einbau eines Rauchmelders inzwischen Pflicht. Für Sicherheit – auch in besonders anspruchsvollen Einsatzbereichen – sorgt die ProfessionalLine-Technologie des Rauchalarm-Programms von Busch-Jaeger. Spezielle Merkmale: professionelle Vernetzung mit Funkmodul oder per Kabel, Fernbedienung sowie Anbindung an externe Signalgeber und KNX-Installationen.
Rauchmelder von Busch-Jaeger erkennen schwelende und offene Brände im Innenbereich durch die Rauchentwicklung und warnen mit einem lauten Alarmsignal. Die Rauchalarm-Serie ProfessionalLine ist mit einer langlebigen Lithium-Batterie ausgestattet, die eine Lebensdauer von zehn Jahren hat und damit den neuesten Richtlinien des Verbandes deutscher Schadensversicherer (VdS) entspricht. LED-Funktionsanzeige sowie eine große Stumm- und Testtaste sorgen für eine intuitive Bedienung.

Wärmealarm für spezielle Bereiche

Ergänzt wird das Programm durch den Wärmealarm ProfessionalLine. Dieser Melder wurde speziell für Bereiche entwickelt, in denen sich zeitweise relativ hohe Konzentrationen von Wasserdampfschwaden oder Staub in der Luft bewegen, wie z.B. in Küchen, Bädern oder auf Dachböden. Der Wärmealarm ProfessionalLine löst nur dann Alarm aus, wenn die registrierte Raumtemperatur den Wert von 57°C überschreitet. Bis zu zwölf Melder aus der Rauchalarm-ProfessionalLine- und Wärmealarm-ProfessionalLine-Serie können per Kabel oder durch den Einsatz eines Rauchalarm-Funkmoduls miteinander vernetzt werden. Diese Vernetzung ermöglicht einerseits die Koppelung der Funktionen der Rauchalarm- und der Wärmealarm-Melder sowie andererseits die Übertragung des Alarmsignals in andere Räume.

Rauchalarm-Relais und Fernbedienung

Eine weitere Vernetzungsmöglichkeit bietet das Rauchalarm-Relais, das eine Anbindung an externe Signalgeber (Sirene, Hupe, Alarmleuchte usw.) oder an ein KNX-Busnetz erlaubt. Komfortablen Zugriff auf die Rauch- und Wärmemelder der ProfessionalLine-Serie ermöglicht die neue Rauchalarm-Fernbedienung. Sie kann für Testzwecke, zum Ausschalten bei Alarm sowie zur Suche der Alarmquelle genutzt werden.

Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

LEDs haben sich durchgesetzt und mittlerweile sind deren Effizienz und geringen Kosten für gute Lumenwerte selbstverständlich geworden. Allerdings haben die Verbesserungen durch die LEDs auch dazu geführt, dass sich in der Lichtplanung einige nachteilige Ansätze etabliert haben. Viele greifen zu flächendeckender Beleuchtung und nehmen sogar Streulicht in Kauf, weil sie meinen: LEDs sind so effizient. Wo Nachhaltigkeit zur Priorität geworden ist und die Energiekosten steigen, wird allerdings schnell klar, dass wir es uns nicht mehr leisten können, so zu handeln.