Anzeige

PowerLogic AccuSine EVC+ Launch

Bild: Schneider Electric GmbH

Die Netzqualitätsprobleme von morgen lassen sich nicht mit den Lösungen von gestern lösen. Herkömmliche, kondensatorbasierte Blindleistungskompensationen sind nicht dafür ausgelegt, die Erwartungen der Kunden an Electricity 4.0 und Netto Null mit schnell wechselnden Lasten, hochsensibler Elektronik und dezentralen Energieerzeugern zu erfüllen. Dies birgt die Gefahr der Nichteinhaltung von Vorschriften, höherer Wartungskosten und ungeplanter Ausfallzeiten mit erheblichen, unerwarteten Betriebskosten.

Moderne elektrische Systeme erfordern eine stufenlose Blindleistungskompensation. Diese bietet die neue aktive Blindleistungskompensation PowerLogic AccuSine EVC+. Mit einer Genauigkeit von 1 kvar und sofortiger Blindleistungsregelung reagiert PowerLogic EVC Plus innerhalb eines 1/4 Zyklus auf den Blindleistungsbedarf. Das Gesamtergebnis für den Kunden ist ein stabiler, zuverlässiger und präziser Blindleistungsfaktor ohne Spannungsungleichgewicht, selbst unter den schwierigsten dynamischen Lastbedingung. Download Flyer:

Weitere Informationen

Themen:

Schneider Electric GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: my-PV GmbH
Bild: my-PV GmbH
Südtiroler Hotel setzt 
auf Photovoltaikwärme

Südtiroler Hotel setzt auf Photovoltaikwärme

Die Residenz Montana in Südtirol ist ein klimaneutrales Ferienresort, das seinen Gästen einen nachhaltigen Urlaub in den italienischen Dolomiten bietet. Auf der Suche nach umweltfreundlichen Möglichkeiten der Heizung und Warmwasserbereitung entdeckte Delussu Fabiano, der Besitzer des Hotels, den YouTube-Kanal von My-PV. Die Videos überzeugten ihn von der Produktqualität und unterstützten ihn in seinem Vorhaben, mehr über Photovoltaiklösungen und deren Funktionsweise zu erfahren.

Bild: Warema Renkhoff SE
Bild: Warema Renkhoff SE
Immer im richtigen Licht!

Immer im richtigen Licht!

Hohe Nachhaltigkeitskriterien und Wohlbefinden am Arbeitsplatz waren die Leitlinien für den zukunftsorientierten Neubau der Zehnder Group in Lahr. Frei nach dem Unternehmensgrundsatz ‚Always the best climate‘ setzten die Verantwortlichen dabei auf das Lichtmanagement-System Wellumic von Warema und Trilux, das mit seinem Human-Centric-Lighting-Konzept den Menschen in den Mittelpunkt rückt.