Multiroom-System

Multiroom-System

Musikgenuss im
ganzen Haus

Entspannungsmusik im Bad, die Lieblingshits zum Mitsingen in der Küche, ein Hörspiel im Kinderzimmer und im Wohnzimmer Heimkino in Dolby Digital: So unterschiedlich die Wünsche der Hausbewohner auch sein mögen, mit einem Multiroom-System des Schweizer Audio-Spezialisten Revox lässt sich Klang ganz individuell genau dort verteilen, wo er hin soll – und zwar von zentralen Musikquellen aus.

Dank der Re:control-M232-app lässt sich die Revox -Welt auch ganz bequem übers iPad, iPhone oder iPad steuern. (Bild: Revox GmbH)

Dank der Re:control-M232-app lässt sich die Revox -Welt auch ganz bequem übers iPad, iPhone oder iPad steuern. (Bild: Revox GmbH)


Herzstück und Steuerungszentrale des Revox-Multiroom-Systems ist z.B. ein Re:system M51, der bis zu 32 Räume in vier unabhängigen Zonen mit Musik versorgt. Alternativ können auch ein M100 oder der M10 das Herz eines Revox-Multiroom-Systems sein, welche sich auch flexibel miteinander kombinieren lassen.
 Der M51 ist das Herzstück des Revox Multiroom Systems, das bis zu 32 Räume im Haus in vier Zonen individuell mit Klang von zentralen Audioquellen versorgt. (Bild: Revox GmbH)

Der M51 ist das Herzstück des Revox Multiroom Systems, das bis zu 32 Räume im Haus in vier Zonen individuell mit Klang von zentralen Audioquellen versorgt. (Bild: Revox GmbH)

Einfache, intuitive Bedienung

Steuern lässt sich das clevere Audiosystem mit einer Fernbedienung, über Wandbedieneinheiten im Schalterdesign von Gira, den PC oder via App übers iPhone oder iPad. Die Bedienung ist denkbar einfach und intuitiv, in der Regel genügt ein Tastendruck und die gewünschte Musik ertönt, wird lauter oder leiser und die Musikquelle wird umgeschaltet. So kann Musik vom Audioserver erklingen, von der CD oder DVD, Radio oder Internetradio laufen – selbst iPod Inhalte und Lieder von USB-Sticks lassen sich abspielen. Zukunftsfähig ist das Multiroom-System dank seines modularen Aufbaus; eine Erweiterung oder der Austausch von Komponenten ist jederzeit per ‚plug and play‘ möglich. Wie die Lautsprecher, entstehen auch die Module des Schweizer Audio-Spezialisten Revox im Schwarzwald – Präzision made in Germany.

Elegant integrieren sich die Lautsprecher der G-Serie von Revox mit ihrer Schwarzglasfront ins Ambiente und sorgen für satten Klang. (Bild: Revox GmbH)

Elegant integrieren sich die Lautsprecher der G-Serie von Revox mit ihrer Schwarzglasfront ins Ambiente und sorgen für satten Klang. (Bild: Revox GmbH)

Integration via KNX/EIB-System

Die audiophilen Lautsprecher von Revox in unterschiedlichen Designs und Formen lassen sich elegant, unauffällig oder gar unsichtbar in den Räumen installieren. Clever ist die Integration des Multiroom-Systems in die intelligente Gebäudesteuerung via KNX/EIB-System von Gira. Dank dieser Kooperation lassen sich dann z.B. Lichtszenen mit Musik koppeln oder Lichtquellen sowie Musik beim Verlassen des Hauses auf einen Knopfdruck ausschalten.

Vollkommen unauffällig sind die Revox-Deckenlautsprecher der SoundISerie in der Küche. (Bild: Revox GmbH)

Vollkommen unauffällig sind die Revox-Deckenlautsprecher der SoundISerie in der Küche. (Bild: Revox GmbH)

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Revox GmbH
www.revox.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige