LED-Lichtlösungen der Zukunft

LED-Lichtlösungen der Zukunft

Trilux hat zur Messe drei neue LED-Lichtlösungen im Gepäck: Eine designorientierte Reflektoreinbauleuchte für Büro und Retail, ein neues Lichtsystem sowie eine robuste Feuchtraumleuchte für Industrie und Außenbereich.
Moderne Technologie gepaart mit innovativem Design und hoher Energieeffizienz: Auf der Light+Building 2012 in Frankfurt präsentiert der Arnsberger Lichtexperte Trilux LED-Leuchten der nächsten Generation. ‚Hohe Wirtschaftlichkeit und Effizienz, schnelle Montage und Wartung sowie eine innovative Formensprache und Flexibilität in der Anwendung sind die gemeinsamen Nenner all unserer Lichtlösungen‘, so Dietmar Zembrot, Trilux Geschäftsführer. Exemplarisch dafür stehen drei ausgewählte Produkte:

Designorientierte Lichtlösung Aurista

Als optische und technische Innovation präsentiert sich die Aurista auf der Light+Building: Dank Reflektoren in ‚Stern-Optik‘ lässt die designorientierte Lichtlösung, die in Kooperation mit dem renommierten Designerteam Billings Jackson Design entwickelt wurde, Büros, Flure oder Verkaufsflächen in neuem Glanz erstrahlen. Diese ‚Lichtsterne‘ vergrößern die leuchtende Fläche, reduzieren dadurch die auftretenden Kontraste zwischen der Lichtquelle und den angrenzenden Flächen und schaffen eine besondere Lichtästhetik. Die Kombination aus Reflektor und LED hat dabei nicht nur durch ansprechendes Design, sondern bedeutet auch einen niedrigeren Energieverbrauch von bis zu 55% im Vergleich zu herkömmlichen Rasterleuchten. Eine hohe Lichtausbeute von 80lm/W sorgt zudem für nachhaltiges Licht.

Feuchtraumleuchte Nextrema

Zwar stehen alle LED-Leuchten von Trilux für hohe Energieeffizienz und gute Ausleuchtung, nur wenige sind dabei aber so robust wie die Feuchtraumleuchte Nextrema, die selbst unter schwierigen Bedingungen funktioniert. Ob in Kühlräumen, Industrieanlagen oder Parkhäusern: Die LED-Leuchte trotzt mit ihrer hohen Schutzart IP66 extremen Temperaturen ebenso wie hoher Luftfeuchtigkeit und starker Staub- und Schmutzbelastung und ist dabei noch wirtschaftlich. Dank LED-Technologie hat die Leuchte eine lange Lebensdauer von mehr als 50.000 Betriebsstunden und einen Leuchtenlichtstrom von 4.000lm bei rund 73lm/W. Als HF-Sensor-Variante wird eine zusätzliche Energieersparnis von bis zu 35% erreicht. Neben den starken technischen Attributen gilt für die Nextrema aber auch ‚weniger ist mehr‘: Mit nur ein Meter Länge erreicht die Leuchte die gleiche Lichtwirkung wie handelsübliche Feuchtraumleuchten mit 1,50m und ist aufgrund des geringen Materialeinsatzes besonders nachhaltig und flexibel in der Anwendung.

LED-Lichtsystem Coriflex

Mit kleinen Maßen punktet auch das neue digitale LED-Lichtsystem Coriflex. Diese Leuchteninnovation mit kompakten Modulen besticht durch Effizienz auf ganzer Linie und ermöglicht eine enorme Arbeitserleichterung durch fünfzigprozentige Zeitersparnis bei der Montage. Die üblichen Komponenten wie Tragschienen, Geräteträger und Reflektoren sind in der ‚All-in-One‘-Lösung bereits integriert und die einzelnen Elemente werden raum-bezogen geliefert. Mit bis zu 105lm/W bietet die Coriflex eine besonders energieeffiziente Lichtausbeute. Zudem schafft die Leuchte dank unterschiedlicher Optiken und Lichtfarben eine bislang ungeahnte Flexibilität hinsichtlich ihrer Anwendungsmöglichkeiten.

www.trilux.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige