IFA 2008 hat die Erwartungen übertroffen

IFA 2008 hat die Erwartungen übertroffen

Vom 29.08. bis zum 03.09.2008 fand die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin statt. Die weltweite Leitmesse für Unterhaltungselektronik und Elektro-Hausgeräte übertraf alle Erwartungen. Zusätzlich zu der Präsentation der Consumer Electronics-Branche hat die Elektrohausgeräteindustrie erstmals ihre Produkte in Berlin präsentiert.

Bis zum Vormittag des 3. September besuchten rund 220.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland die IFA 2008. Mit einem Ordervolumen von über 3Mrd. E wurden zudem alle Erwartungen von Handel und Industrie übertroffen. Zuwächse von mehr als 10% bei Ausstellern, rund 10% mehr Ordervolumen und 24% mehr registrierte Fachhändler bestätigen den erfolgreichen Abschluss der weltweiten Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances. Die Internationalität der diesjährigen IFA erreichte mit 1.245 Ausstellern aus 63 Ländern ein neues Rekordniveau. Der Anteil ausländischer Aussteller betrug 66%. Die Fachbesucher kamen aus 126 (2007: 93) Ländern, jeder dritte Fachbesucher kam aus dem Ausland. Auch die Medienpräsenz ist internationaler und repräsentativer als je zuvor. 6.560 Journalisten aus 67 Ländern (2007: 6.664 Journalisten aus 56 Ländern) besuchten die IFA 2008 in Berlin. Mit 122.000m-2 vermieteter Ausstellungsfläche, darunter 11.000m-2 temporäre Hallenfläche, ist die IFA die flächengrößte in ihrer Geschichte. Auf den folgen Seiten finden Sie eine kleine Auswahl an Neuheiten von der IFA 2008. (hsc)

TeDo Verlag GmbH
www.ifa-berlin.de

Das könnte Sie auch Interessieren