Hybrid-Konzept für den Außenraum

Hybrid-Konzept für den Außenraum

Gewiss hat ein Hybridkonzept entwickelt, das laut Hersteller die Wirtschaftlichkeit von Hochdrucklampen und die Vorteile der LED-Technologie vereint. Computerberechnete Lichttechnik, elek- tronische Vorschaltgeräte und Keramik-Metall-Halogendampflampen sind Faktoren des in der Serie Street O3 eingesetzten Cosmopolis-Systems. Dieses soll eine langlebige Beleuchtung mit einem natürlich anmutenden Ambiente erzeugen. Mit der O3-Technologie (Optimized Optical Output) hat das Unternehmen mit langzeitstabilen PMMA-Linsen und einem Thermomanagement ein gutes LED-Modulkonzept entwickelt. Jedes einzelne Modul erzeugt die Lichtverteilung der Leuchte. Mehrere Module bilden durch Mehrfachüberlagerung die gewünschten Beleuchtungscharakteristika. Die Serie ist als Auf- und Mastansatzleuchte entwickelt worden. Sie ist auf Mastzöpfen von Ø42 bis 76mm montierbar. Der Neigungswinkel ist +/- 20° stufenlos einstellbar. Die LED-Version ist mit zwei bis fünf Modulen und wahlweise in den Lichtfarben 3500/4000K konfigurierbar. Die Cosmopolis-Version ist in den Leistungsstufen 45, 60 oder 90W erhältlich. Alle Ausführungen können mit
der verfügbaren Elektronik in ein Lichtmanagementsystem eingebunden werden.

Ausgabe:
www.gewiss.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige