Gebäudesystemtechnik im Luxus-Wohnturm

Gebäudesystemtechnik im Luxus-Wohnturm

Unter den zahlreichen, aufwendigen Neubauten sticht der Traumturm ‚Le Rêve‘ in Dubais Wüstensand geradezu hervor. Nicht zuletzt, weil er als erster komplett mit der intelligenten Gebäudesystemtechnik von ABB und den Produkten von Busch-Jaeger ausgestattet wurde. Erlebbar wird hier die neue Dimension komfortablen Wohnens.
Klimaanlage, Licht und viele weitere Funktionen können in den großzügigen Apartments über ein modernes Smarttouch oder über Triton-Bedienelemente von Busch-Jaeger Elektro gesteuert werden: der riesige ‚Master Bedroom‘, die sieben weiteren Schlafzimmer mit angeschlossenen Badezimmern, die Küche oder die diversen Ess- und Wohnzimmer. Insgesamt befinden sich 2.300 Triton-Bedienelemente und fast 100 Smarttouches des Lüdenscheider Unternehmens im ‚Le Rêve‘-Tower. Wenn der Hausherr durch die langen Flure schreitet, nehmen das die Bewegungs- und Präsenzmelder wahr und aktivieren die Lichtanlage. Ohne einen einzigen Schalter zu betätigen, wird so jedem Besucher der Gang durchs Treppenhaus oder der Weg zum Auto auf der Parketage automatisch ausgeleuchtet. Verbunden sind die einzelnen Systeme durch einen Installationsbus auf Basis des KNX-Standards. Die platzsparende Technik ermöglicht es den Bewohnern, die Funktionen zentral mit wenigen Fingertipps zu regulieren. Wenn der Besitzer einer der Luxuswohnungen die Einstellungen nicht selbst vornehmen möchte, kann er außerdem auf zahlreiche, vorprogrammierte Lichtszenen zurückgreifen. Auch für Phasen längerer Abwesenheit hat das intelligente System eine Lösung: Durch die Aktivierung der Abwesenheitssimulation kann die Beleuchtung so eingestellt werden, dass es scheint, als sei das Apartment bewohnt. So sorgt die Gebäudesystemsteuerung für zusätzlichen Schutz der opulent ausgestatteten Wohneinheiten vor Einbrechern. Neben der Technik stammt auch das Design von Busch-Jaeger. So sind die Türen in dem Gebäude der gewölbten Form der Triton-Bedienelemente nachempfunden. “Der Architekt hat sich von unserem Design inspirieren lassen“, erklärt Tarek Zakaria, verantwortlich für den Vertrieb in der Golfregion. Auch die Abdeckungen der Verteilerschränke sind in der Triton-Optik gehalten. Tarek Zakaria ist sich sicher, dass die überlegene Gebäudesystemtechnik von Busch-Jaeger sich weiter in der Golfregion durchsetzen wird.

www.busch-jaeger.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige