Erfahrung in Form gebracht

Erfahrung in Form gebracht

Mennekes, Anbieter von Ladesystemen für die Elektromobilität, hat das umfangreiche Systemprogramm an Ladestationen um eine neue Generation an Wallboxen bereichert. Die Amtron-Wallboxen stehen für das Erreichen einer neuen Entwicklungsstufe, sowohl auf der Stufe der Technologien und Funktionalitäten als auch hinsichtlich des Designs. Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Sicherheit standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Von der Art der Ladesteckvorrichtung über die Ladeleistung und verschiedene Autorisierungsoptionen bis hin zur Einbindung in Netzwerke und der komfortablen Steuerung über eine Charge App: für viele Ansprüche ist die richtige Wallbox dabei.
Bei der Gestaltung der neuen Wallboxen hat Mennekes besonderes Augenmerk auf Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Sicherheit gelegt. Das moderne und funktionale Design integriert auf intelligente Weise eine praktische und komfortable Kabelaufhängung. Dabei übernimmt das gesamte Gehäuse diese Funktion – ohne Haken, Trommeln oder sonstige Halter. Sowohl fest montierte als auch separate Ladekabel können so schnell und einfach aufbewahrt werden. Für dieses innovative Design sind die neuen Amtron Wallboxen bereits mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Red Dot Award 2014, dem if Design Award 2014 und mit dem Design Plus Award 2014.

Komfort der neuen Generation – die Mennekes Charge App

Mennekes stellt kostenlos eine Charge App zur Verfügung, die der Nutzer auf seinem Smartphone oder Tablet installieren kann. Die Amtron-Wallboxen können je nach Ausstattung mit Kabel (LAN) oder drahtlos (WLAN) in ein Netzwerk eingebunden werden. Wenn die Wallboxen über das Netzwerk mit dem Smartphone oder Tablet verbunden sind, bietet die Charge App nachfolgende komfortable Funktionen.

Systemstatus und Remote-Steuerung

Auf einen Blick bekommt der Nutzer alle Informationen über den Status seiner Ladestation direkt auf sein Smartphone oder Tablet. Die Mennekes Charge App informiert übersichtlich über die geladene Energie des Fahrzeuges, den Betriebszustand der Wallbox, den allgemeinen Energieverbrauch und die anfallenden Stromkosten. Der Ladeprozess kann dabei über die Remote-Steuerung jederzeit manuell gestartet, pausiert oder gestoppt werden.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7Auf einer Seite lesen

MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG
www.mennekes.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Erfahrung in Form gebracht

Mennekes, Anbieter von Ladesystemen für die Elektromobilität, hat das umfangreiche Systemprogramm an Ladestationen um eine neue Generation an Wallboxen bereichert. Die Amtron-Wallboxen stehen für das Erreichen einer neuen Entwicklungsstufe, sowohl auf der Stufe der Technologien und Funktionalitäten als auch hinsichtlich des Designs. Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Sicherheit standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Von der Art der Ladesteckvorrichtung über die Ladeleistung und verschiedene Autorisierungsoptionen bis hin zur Einbindung in Netzwerke und der komfortablen Steuerung über eine Charge App: für viele Ansprüche ist die richtige Wallbox dabei.
Bei der Gestaltung der neuen Wallboxen hat Mennekes besonderes Augenmerk auf Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Sicherheit gelegt. Das moderne und funktionale Design integriert auf intelligente Weise eine praktische und komfortable Kabelaufhängung. Dabei übernimmt das gesamte Gehäuse diese Funktion – ohne Haken, Trommeln oder sonstige Halter. Sowohl fest montierte als auch separate Ladekabel können so schnell und einfach aufbewahrt werden. Für dieses innovative Design sind die neuen Amtron Wallboxen bereits mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Red Dot Award 2014, dem if Design Award 2014 und mit dem Design Plus Award 2014.

Komfort der neuen Generation – die Mennekes Charge App

Mennekes stellt kostenlos eine Charge App zur Verfügung, die der Nutzer auf seinem Smartphone oder Tablet installieren kann. Die Amtron-Wallboxen können je nach Ausstattung mit Kabel (LAN) oder drahtlos (WLAN) in ein Netzwerk eingebunden werden. Wenn die Wallboxen über das Netzwerk mit dem Smartphone oder Tablet verbunden sind, bietet die Charge App nachfolgende komfortable Funktionen.

Systemstatus und Remote-Steuerung

Auf einen Blick bekommt der Nutzer alle Informationen über den Status seiner Ladestation direkt auf sein Smartphone oder Tablet. Die Mennekes Charge App informiert übersichtlich über die geladene Energie des Fahrzeuges, den Betriebszustand der Wallbox, den allgemeinen Energieverbrauch und die anfallenden Stromkosten. Der Ladeprozess kann dabei über die Remote-Steuerung jederzeit manuell gestartet, pausiert oder gestoppt werden.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7Auf einer Seite lesen

Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

LEDs haben sich durchgesetzt und mittlerweile sind deren Effizienz und geringen Kosten für gute Lumenwerte selbstverständlich geworden. Allerdings haben die Verbesserungen durch die LEDs auch dazu geführt, dass sich in der Lichtplanung einige nachteilige Ansätze etabliert haben. Viele greifen zu flächendeckender Beleuchtung und nehmen sogar Streulicht in Kauf, weil sie meinen: LEDs sind so effizient. Wo Nachhaltigkeit zur Priorität geworden ist und die Energiekosten steigen, wird allerdings schnell klar, dass wir es uns nicht mehr leisten können, so zu handeln.