Die ImtechArena in Hamburg:

Die ImtechArena in Hamburg:

Symbol für
Energieoptimierung

Die Sanierung der ImtechArena, wie die Heimstätte des HSV die nächsten Jahre heißen wird, beschränkte sich nicht nur auf die Optimierung der Rasenheizung. Auch Energieverbraucher wie Kabinen, Logen, Restaurants und Büroflächen bergen ein enormes Effizienzpotenzial und wurden mit dem Funksensor-System EasySens von Thermokon nachgerüstet.
Eine große Herausforderung für das Kompetenzzentrum für Stadion- und Arenatechnik von Imtech war es, den gewünschten hohen Komfort mit einem deutlich geringeren Energieverbrauch zu erreichen. Um die Arena in Hamburg energieeffizienter nutzen zu können, mussten alle eingesetzten Systeme in geeigneter Form ausgelegt und aufeinander abgestimmt werden. Aufgrund des drohenden hohen Aufwands einer nachträglichen Kabelverlegung wurde schon nach kurzer Zeit auf die Verwendung des kabellosen, EnOcean-basierten Funksensor-Systems ‚EasySens‘ von Thermokon gesetzt. Gerade bei Großprojekten wie der ImtechArena ergeben sich dadurch schnell signifikante Kosteneinsparungen. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die hohe Flexibilität bei der Platzierung der Sensoren.

Kabellose Raumfühler steuern Fußbodenheizung

Bei der Nachrüstung der Arena des Hamburger Sportvereins kamen bei der raumtemperaturgeführten Fußbodenheizungsregelung in sämtlichen Büro- und Trainingsbereichen hochwertige Raumfühler zum Einsatz. Das Projektvolumen umfasste 190 EasySens-Funk-Raumfühler SR04 und 50 EasySens-Funk-Raumfühler SR04P, die ihre Werte ohne externe Spannungsversorgung an 37 EasySens-Funk-Empfänger SRC65-Modbus senden. Diese Empfänger sind u.a. mit einer LON-, EIB/KNX-, RS485-, BACnet-, MPBus- oder Micronet-Schnittstelle ausgestattet und werden als Gateway zu verschiedenen übergeordneten Regelsystemen eingesetzt. Somit war die Kopplung mit dem IP-basierten Regelungssystem von Imtech leicht möglich.

35% weniger Energie

Durch optimierte Ressourcennutzung und alternative Energieerzeugung lässt sich der Energieverbrauch der ImtechArena nun um bis zu 35% senken, was einer Reduktion des jährlichen CO2-Ausstoßes um rund 1.200t gleichkommt. Diese Menge an Treibhausgasen produzieren etwa 200 Einfamilienhäuser in einem Jahr. Thermokon bietet verschiedene Produkte für die Überwachung der Temperatur, relativen Feuchte und Helligkeit. Alle EasySens-Geräte sind EnOcean-standardkonform. Die minimale Sendeleistung von 10mW reicht für eine Reichweite von bis zu 30m im Gebäude sowie 300m bei freier Ausbreitung.

EnOcean GmbH
www.enocean.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige