Konfigurierbare Schienensysteme
Räder im Rampenlicht
Eine professionelle Shopbeleuchtung kann ein Erfolgsfaktor im Einzelhandel sein. SLV hat für den Radshop Delta Bike Cube Store im hessischen Wettenberg ein Lichtkonzept mit Schienensystemen entwickelt, das die Verkaufsfläche und die Werkstatt ins optimale Licht setzt.
3-Phasen-Stromschienen dienen als subtile Führungslinien.
3-Phasen-Stromschienen dienen als subtile Führungslinien.Bild: SLV GmbH

Ein Paradies für Zweirad-Enthusiasten: Der Delta Bike Cube Store in Wettenberg bietet Radsportfans auf über 1.700m² Verkaufsfläche E-Bikes, Mountainbikes, Renn- und Kinderräder sowie Zubehör. Ein kompetentes Team berät die Kunden zu den neuesten Trends auf dem Fahrradmarkt und repariert in der Meisterwerkstatt die im Laden gekauften Zweiräder. Die verschiedenen Bereiche des Ladens sind eine Herausforderung für die Lichtplanung, denn auf der Verkaufsfläche und in der Werkstatt gibt es unterschiedliche Anforderungen an das Licht. Ziel ist eine harmonische Kombination von Grund-, Akzent- und normgerechter Werkstattbeleuchtung, die eine angenehme Atmosphäre zum Einkaufen und Arbeiten schafft.

Euro Spot Track Leuchten setzen gezielte Lichtakzente.
Euro Spot Track Leuchten setzen gezielte Lichtakzente.Bild: SLV GmbH

Fahrräder im Fokus

Die Lichtprofis von SLV verbinden das Store-Design mit einem durchdachten Beleuchtungskonzept. Die Einrichtung des Delta Bike Cube Stores zeichnet sich durch minimalistisches Design mit organischen Materialien aus. Auf zwei Etagen gibt es viele Holzelemente, schwarze Metalldetails und Pflanzen, die die unterschiedlichen Bereiche des Ladens einladend und modern wirken lassen. Alle Elemente sind zurückhaltend gestaltet, sodass die Fahrräder auf den Präsentationsflächen perfekt in Szene gesetzt werden. Die schlichten Leuchten des Herstellers fügen sich dezent in das Designkonzept des Stores ein.

Fahrrad-Zubehör wird durch ein Schienensystem samt LED-Spots in Szene gesetzt.
Fahrrad-Zubehör wird durch ein Schienensystem samt LED-Spots in Szene gesetzt. Bild: SLV GmbH

Schienensysteme für Flexibilität

Bei der Shopbeleuchtung kommt es vor allem darauf an, die Produkte perfekt zu inszenieren, Kunden durch den Laden zu führen und mit intelligenter Lichtplanung und leistungsstarken LEDs Strom noch effizienter zu nutzen. Um professionelle Lichtprojekte in Shops umzusetzen, bieten die Schienensysteme von SLV professionelle Gestaltungsmöglichkeiten für Lichtplaner. Sie sind durch frei kombinierbare Schienenelemente erweiterbar. So lassen sich individuelle Lichtkonzepte für verschiedene Anforderungen und Anwendungsbereiche realisieren.

Passendes Licht im Verkaufsraum

Im Delta Bike Cube Store kommen 3-Phasen-Stromschienen als flexible Basis für Spots und Strahler zum Einsatz. Die Stromschienen sind an der Decke montiert und dienen als harmonische Grundbeleuchtung, die die zum Verkauf stehenden Fahrräder optimal ausleuchtet und an das natürliche Tageslicht angepasst ist. Gleichzeitig sind die Stromschienen ein innenarchitektonisches Element, das die Kunden subtil durch die Verkaufsfläche führt. Die angelegten Stromkreise der Schienen lassen sich einzeln schalten, sodass verschiedene Lichtszenarien möglich sind. Die verwendeten schwarzen Euro Spot Track Leuchten überzeugen durch eine schlichte Optik, die zu der minimalistischen Ladengestaltung passt. Zudem sind die LED-Strahler um 350° drehbar, um 90° schwenkbar und flexibel auf der Hochvolt-Schiene positionierbar.

Funktionalität trifft Design

Nicht nur die Verkaufsfläche ist Teil des Lichtkonzepts von SLV, auch die Beleuchtung der Werkstatt des Delta Bike Cube Stores haben die Experten geplant. Dort muss eine normgerechte Arbeitsplatzbeleuchtung für optimales Licht bei Reparaturarbeiten sorgen. „Im Delta Bike Cube Store wollten wir mit der richtigen Beleuchtung ein Wohlfühlambiente schaffen und gleichzeitig die Anforderungen der Werkstatt berücksichtigen. Das Ergebnis ist ein ganzheitliches Lichtkonzept, das ein positives Einkaufserlebnis mit einem idealen Arbeitsambiente und energieeffizienten Leuchten kombiniert“, sagt Lars Heidrich, Lichtplaner bei SLV. Der Hersteller setzt in allen Unternehmensprozessen auf möglichst nachhaltige Lösungen.

Lichtplanung leicht gemacht

Damit Shops im besten Licht erstrahlen, bietet SLV Schienensysteme in drei Ausführungen an. Ob 1-Phasen-Schienensysteme, 3-Phasen-Schienensysteme oder 3-Phasen-Dali-Stromschienen – die skalierbaren Track-Systeme passen sich flexibel an. Im Sortiment steht eine große Auswahl an Spots, Pendelleuchten und Strahlern mit unterschiedlichen Halbstreuwinkeln, Lichtfarben und CRI-Werten zur Verfügung. Die Leuchten sind austausch- und ausrichtbar. Ein weiterer Vorteil der Schienensysteme: Durch die stromleitenden Schienen sind die Aufbauvarianten relativ unabhängig von Stromanschlüssen plan- und installierbar. Als Unterstützung für Lichtprofis gibt es einen Online-Konfigurator. So lassen sich Schienensysteme leicht zusammenstellen. Schritt für Schritt können individuelle Schienensysteme konfiguriert werden – von der geometrischen Form über die gewünschten Leuchten bis hin zum kompatiblen Zubehör. Am Ende der Konfiguration erhalten Lichtplaner eine individuell zusammengestellte Einkaufsliste, die bei Bedarf oder geänderten Anforderungen noch flexibel anpassbar ist.

Das könnte Sie auch Interessieren

3-Phasen-Stromschienen dienen als subtile Führungslinien.
3-Phasen-Stromschienen dienen als subtile Führungslinien.Bild: SLV GmbH

Ein Paradies für Zweirad-Enthusiasten: Der Delta Bike Cube Store in Wettenberg bietet Radsportfans auf über 1.700m² Verkaufsfläche E-Bikes, Mountainbikes, Renn- und Kinderräder sowie Zubehör. Ein kompetentes Team berät die Kunden zu den neuesten Trends auf dem Fahrradmarkt und repariert in der Meisterwerkstatt die im Laden gekauften Zweiräder. Die verschiedenen Bereiche des Ladens sind eine Herausforderung für die Lichtplanung, denn auf der Verkaufsfläche und in der Werkstatt gibt es unterschiedliche Anforderungen an das Licht. Ziel ist eine harmonische Kombination von Grund-, Akzent- und normgerechter Werkstattbeleuchtung, die eine angenehme Atmosphäre zum Einkaufen und Arbeiten schafft.

Euro Spot Track Leuchten setzen gezielte Lichtakzente.
Euro Spot Track Leuchten setzen gezielte Lichtakzente.Bild: SLV GmbH

Fahrräder im Fokus

Die Lichtprofis von SLV verbinden das Store-Design mit einem durchdachten Beleuchtungskonzept. Die Einrichtung des Delta Bike Cube Stores zeichnet sich durch minimalistisches Design mit organischen Materialien aus. Auf zwei Etagen gibt es viele Holzelemente, schwarze Metalldetails und Pflanzen, die die unterschiedlichen Bereiche des Ladens einladend und modern wirken lassen. Alle Elemente sind zurückhaltend gestaltet, sodass die Fahrräder auf den Präsentationsflächen perfekt in Szene gesetzt werden. Die schlichten Leuchten des Herstellers fügen sich dezent in das Designkonzept des Stores ein.

Fahrrad-Zubehör wird durch ein Schienensystem samt LED-Spots in Szene gesetzt.
Fahrrad-Zubehör wird durch ein Schienensystem samt LED-Spots in Szene gesetzt. Bild: SLV GmbH

Schienensysteme für Flexibilität

Bei der Shopbeleuchtung kommt es vor allem darauf an, die Produkte perfekt zu inszenieren, Kunden durch den Laden zu führen und mit intelligenter Lichtplanung und leistungsstarken LEDs Strom noch effizienter zu nutzen. Um professionelle Lichtprojekte in Shops umzusetzen, bieten die Schienensysteme von SLV professionelle Gestaltungsmöglichkeiten für Lichtplaner. Sie sind durch frei kombinierbare Schienenelemente erweiterbar. So lassen sich individuelle Lichtkonzepte für verschiedene Anforderungen und Anwendungsbereiche realisieren.

Passendes Licht im Verkaufsraum

Im Delta Bike Cube Store kommen 3-Phasen-Stromschienen als flexible Basis für Spots und Strahler zum Einsatz. Die Stromschienen sind an der Decke montiert und dienen als harmonische Grundbeleuchtung, die die zum Verkauf stehenden Fahrräder optimal ausleuchtet und an das natürliche Tageslicht angepasst ist. Gleichzeitig sind die Stromschienen ein innenarchitektonisches Element, das die Kunden subtil durch die Verkaufsfläche führt. Die angelegten Stromkreise der Schienen lassen sich einzeln schalten, sodass verschiedene Lichtszenarien möglich sind. Die verwendeten schwarzen Euro Spot Track Leuchten überzeugen durch eine schlichte Optik, die zu der minimalistischen Ladengestaltung passt. Zudem sind die LED-Strahler um 350° drehbar, um 90° schwenkbar und flexibel auf der Hochvolt-Schiene positionierbar.

Funktionalität trifft Design

Nicht nur die Verkaufsfläche ist Teil des Lichtkonzepts von SLV, auch die Beleuchtung der Werkstatt des Delta Bike Cube Stores haben die Experten geplant. Dort muss eine normgerechte Arbeitsplatzbeleuchtung für optimales Licht bei Reparaturarbeiten sorgen. „Im Delta Bike Cube Store wollten wir mit der richtigen Beleuchtung ein Wohlfühlambiente schaffen und gleichzeitig die Anforderungen der Werkstatt berücksichtigen. Das Ergebnis ist ein ganzheitliches Lichtkonzept, das ein positives Einkaufserlebnis mit einem idealen Arbeitsambiente und energieeffizienten Leuchten kombiniert“, sagt Lars Heidrich, Lichtplaner bei SLV. Der Hersteller setzt in allen Unternehmensprozessen auf möglichst nachhaltige Lösungen.

Lichtplanung leicht gemacht

Damit Shops im besten Licht erstrahlen, bietet SLV Schienensysteme in drei Ausführungen an. Ob 1-Phasen-Schienensysteme, 3-Phasen-Schienensysteme oder 3-Phasen-Dali-Stromschienen – die skalierbaren Track-Systeme passen sich flexibel an. Im Sortiment steht eine große Auswahl an Spots, Pendelleuchten und Strahlern mit unterschiedlichen Halbstreuwinkeln, Lichtfarben und CRI-Werten zur Verfügung. Die Leuchten sind austausch- und ausrichtbar. Ein weiterer Vorteil der Schienensysteme: Durch die stromleitenden Schienen sind die Aufbauvarianten relativ unabhängig von Stromanschlüssen plan- und installierbar. Als Unterstützung für Lichtprofis gibt es einen Online-Konfigurator. So lassen sich Schienensysteme leicht zusammenstellen. Schritt für Schritt können individuelle Schienensysteme konfiguriert werden – von der geometrischen Form über die gewünschten Leuchten bis hin zum kompatiblen Zubehör. Am Ende der Konfiguration erhalten Lichtplaner eine individuell zusammengestellte Einkaufsliste, die bei Bedarf oder geänderten Anforderungen noch flexibel anpassbar ist.

Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

LEDs haben sich durchgesetzt und mittlerweile sind deren Effizienz und geringen Kosten für gute Lumenwerte selbstverständlich geworden. Allerdings haben die Verbesserungen durch die LEDs auch dazu geführt, dass sich in der Lichtplanung einige nachteilige Ansätze etabliert haben. Viele greifen zu flächendeckender Beleuchtung und nehmen sogar Streulicht in Kauf, weil sie meinen: LEDs sind so effizient. Wo Nachhaltigkeit zur Priorität geworden ist und die Energiekosten steigen, wird allerdings schnell klar, dass wir es uns nicht mehr leisten können, so zu handeln.

Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
Auf der sicheren Seite

Auf der sicheren Seite

Eine steigende Zahl von Schadensfällen macht die Notwendigkeit von Überspannungsschutzmaßnahmen in Niederspannungsanlagen deutlich. Schäden durch Überspannungen entstehen nicht nur durch direkte Blitzeinschläge. Häufiger sind Schäden an elektronischen Geräten und Anlagen, die durch Überspannungen aufgrund von Blitzeinschlägen in einem Radius von bis zu zwei Kilometern Entfernung entstehen, die Ursache. Um Schäden durch Überspannungen vorzubeugen, ist gemäß VDE 0100-443 in allen neuen oder erweiterten Gebäuden sowie bei allen Elektroinstallationen seit 2016 Überspannungsschutz Pflicht.