Beleuchtung im hochmodernen Logistikzentrum

Lyko Group AB, Schweden

Beleuchtung im hochmodernen Logistikzentrum

Das schwedische Unternehmen Lyko Group AB, spezialisiert auf Haarpflege- und Schönheitsprodukte in Skandinavien, realisierte ein neues Distributionszentrum in Vansbro, Schweden. Zur differenzierten Ausleuchtung aller Lagerbereiche war eine effiziente Beleuchtungsplanung gefordert, die hohe Lichtqualität zu einem passenden Preis-Leistungsverhältnis garantiert. Die Lösung bot ein flexibler Einsatz des SDT-Schienensystems von Regiolux mit individuellen SDGO-Geräteträgern.

Das neue Logistikzentrum der Lyko Group AB mit hochautomatisiertem Zentrallager in Vansbro, Schweden. (Bild: Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux)

Das neue Logistikzentrum der Lyko Group AB mit hochautomatisiertem Zentrallager in Vansbro, Schweden. (Bild: Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux)

Lyko hat sich zu einem E-Commerce-Konzern mit kontinuierlichem Wachstum in den Märkten Schweden und Norwegen entwickelt. Um dieses Wachstum zu bewältigen, wurde ein modernes, 13.000m² großes Logistikzentrum mit hochautomatisiertem Lager in Vansbro geplant und realisiert. Von hier aus werden die Kunden mit etwa 50.000 unterschiedlichen Schönheitsprodukten beliefert. Das Unternehmen setzte bei der Suche nach einer effizienten und wirtschaftlichen Beleuchtung des neuen Zentrallagers auf Regiolux als Partner. Mit der Lichtplanung konnte der lokale Vertriebspartner Starkenberg Lighting AB eine Lösung mit hoher Lichtqualität realisieren. Das SDT-Schienensystem mit individuellen SDGO-Geräteträgern bot dafür die passenden Voraussetzungen. Es erzielt mit Individual.Lens.Optic hohe Effizienz bei optimierter Entblendung. Dreireihige LEDs hinter den Einzellinsen, in gleichmäßigen Abständen angeordnet, garantieren ein homogenes, durchlaufendes Lichtband.

Für passende Lichtqualität mit hohen Beleuchtungsstärken in allen Lagerbereichen sorgen SDT-Lichtbänder von Regiolux. (Bild: Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux)

Für passende Lichtqualität mit hohen Beleuchtungsstärken in allen Lagerbereichen sorgen SDT-Lichtbänder von Regiolux. (Bild: Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux)

Lichttechnik für die Lagerbereiche

Um die geforderten Beleuchtungsstärken in allen Lagerbereichen des Neubaus zu gewährleisten kamen SDGO-Geräteträger mit Lichtstrompaketen von 12.000 bis 14.000lm und einer Lichtausbeute von 170 Lumen pro Watt zum Einsatz. Regiolux ist es durch die Produktion von Sonderlösungen gelungen, Kosteneinsparungen für die Beleuchtungsanlage ohne Qualitätseinbußen umzusetzen. So konnte die Anzahl der Lichtbänder verringert und trotzdem die geforderten Beleuchtungsanforderungen erfüllt werden. Für eine effiziente Lichtlenkung wurde das SDT-Lichtband mit unterschiedlichen Lichttechniken ausgestattet: von breitstrahlend für die gleichmäßige Hallenbeleuchtung über eine tiefbreitstrahlende Variante für alle Bereiche, die eine höhere Beleuchtungsstärke erforderten, bis hin zu extrem breitstrahlenden Varianten. Neben der Lichtqualität garantiert das SDT-Lichtband einen sparsamen Tag- und Nachtbetrieb des Logistikzentrums. Der hohe Sehkomfort dank hellem und blendfreiem Licht unterstützt die Anforderung an ergonomische Arbeitsplätze und trägt dazu bei, die Produktivität zu steigern und die Lagerprozesse effizienter zu gestalten. Hochwertige LED sorgen für eine Lebensdauer von 50.000 Stunden (L80B10).

Ausgabe:
Regiolux GmbH
www.regiolux.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige