Feuchtigkeitsmessung in Baumaterialien

Feuchtigkeitsmessung in Baumaterialien

Bei der schnellen und exakten Lokalisierung von Problemen in der Wasserversorgung, der Heizung und im Lüftungsbereich sind Infrarotkameras mittlerweile kaum noch wegzudenken und werden längst nicht mehr nur von innovativen Handwerksbetrieben eingesetzt. Auch bei der Lokalisierung von undichten Wasserleitungen unter Putz können sie sehr hilfreich sein. Welche verschiedenen Wege es gibt, Feuchtigkeit in Baumaterialien zu bestimmen und zu interpretieren, zeigt dieser Artikel.
Leckagen und feuchte Stellen lassen sich mit einer Infrarotkamera im Handumdrehen feststellen. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Dank der deutlichen Farbunterschiede des Infrarotbildes ist den Wohnungsbesitzern (bzw. den Auftraggebern) ganz einfach zu vermitteln, wie dringend erforderlich die fachgerechte Sanierung ist.

Wasserschäden und Durchfeuchtung

Feuchte oder trockene Gebäudemasse? Beide haben völlig unterschiedliche Temperaturwerte. Mit Infrarotaufnahmen lassen sich Probleme durch Feuchtigkeit sehr viel früher erkennen und orten als mit herkömmlicher Ausrüstung. Auch nicht oder nur schwer begehbare Stellen können so zuverlässig inspiziert werden. Ist später die Ursache für ein Feuchtigkeitsproblem behoben, lässt sich mit der Kamera der Trocknungsprozess überwachen und erkennen, wann die Feuchtigkeit vollständig verschwunden ist. So hat das Rätseln ein Ende, denn selbst versteckte Problembereiche in Wänden oder Decken lassen sich mit der Infrarottechnik sehr schnell und präzise orten. Weitere typische Einsatzbereiche sind Untersuchungen der Gas- und Wasser-Installationen und an der Elektrik, sowie die Überprüfung von Dächern auf Dichtigkeit.

Inspektion von HLK-Anlagen

Lose, schlecht sitzende oder offene Leitungen von Heiz-, Lüftungs- oder Klimaanlagen können zu Feuchtigkeitsproblemen und schlechter Durchlüftung im Gebäude führen. Damit werden Geld und Energie verschleudert. Frühzeitige Erkennung und Behebung dieser Probleme mit Infrarotbildern sollte einen hohen Stellenwert haben und erspart dem Besitzer wie auch den Benutzern viel Zeit und Mühe.

Seiten: 1 2 3 4Auf einer Seite lesen

FLIR Systems GmbH
www.flir.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige