VDE Smart City Symposium

VDE Smart City Symposium

Beim VDE Smart City Symposium vom 7. bis 8. Dezember 2017 im Estrel in Berlin haben unter der wissenschaftlichen Tagungsleitung von Ray Kodali, Embeteco, 80 Experten über die Grundvoraussetzungen für die Digitalisierung und intelligente Vernetzung von Städten und Regionen in Deutschland diskutiert. Namhaften Teilnehmer stellten im Rahmen des zweitägigen Symposiums ihre Kernkompetenzen und strategische Projekt- und Portfoliobeispiele dar.

Dabei standen aktuelle Erfolgsgeschichten, B-2-B Geschäftsmöglichkeiten und -innovationen aus dem Umfeld der Smart-Cities und Regionen im Fokus der Vorträge und des Diskurs. Basierend auf dem Digital-Gipfel-Papier der Expertengruppe Smart Cities / Smart Regions waren sich alle Teilnehmer darüber einig, dass Innovationsplattformen gleichermaßen in Städten als auch in Regionen aufgebaut und nachhaltig betrieben werden sollen.

Bild: VDE Verband der Elektrotechnik

Thematik: News
| News
Ausgabe:
VDE Verband der Elektrotechnik

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige