Gemeinsame Roadshow von Danfoss und Beckhoff

Energieeffizienz in vernetzten Gebäuden

Gemeinsame Roadshow von Danfoss und Beckhoff

Danfoss und Beckhoff Automation informieren im Februar 2020 auf einer gemeinsamen Roadshow über Wege zur Integration von Heizung, Lüftung und Klimatechnik in Gebäudeautomationssysteme.

 (Bild: Danfoss GmbH)

(Bild: Danfoss GmbH)

Das Branchen-Event steht unter dem Motto ‚Energieeffizienz in vernetzten Gebäuden‘ und macht in Hamburg (04.02.), Verl (05.02.), Antwerpen/Belgien (06.02.), München (18.02.) und Offenbach (19.02.) Station. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht dabei die Vernetzung zwischen digitalisierter Hydraulik in der Feldebene sowie den Steuerungssystemen der übergeordneten Automations- und Managementebenen. Experten von Danfoss und Beckhoff sowie von wissenschaftlichen Hochschulen referieren hierzu über aktuelle Richtlinien und normkonforme Lösungsansätze und stellen zugleich konkrete Systemkomponenten vor. Zum Auftakt der Roadshow informieren Marcell Schmitt (Danfoss) und Frank Schubert (Beckhoff Automation) über den hydraulischen Abgleich mit Hilfe intelligenter Stellantriebe in der Feldebene sowie den praxisorientierten Datentransfer zwischen Feldebene und Cloud. Im Anschluss werfen die externen Referenten Prof. Dr.-Ing. Martin Becker (Hochschule Biberach) und Prof. Dr.-Ing. Martin Höttecke (Fachhochschule Münster) einen wissenschaftlichen Blick auf die Europäische Gebäuderichtlinie (EPDB). Abgerundet wird die Roadshow durch Vorträge von Tobias Dietz und Marcell Schmitt (Danfoss) sowie Frank Schubert (Beckhoff), in denen der Einsatz von Frequenzumrichtern in smarten Gebäuden sowie Neuerungen in der Gebäudeautomations-Richtlinienreihe VDI3814 erörtert werden. In den Pausen besteht die Möglichkeit zu Diskussion und Networking. Interessenten können sich bis spätestens zum 31. Januar 2020 unter diesem Link für die einzelnen Roadshow-Termine anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze werden nach Reihenfolge des Anmeldeeingangs vergeben.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
http://www.beckhoff.de/Energieeffizienz-in-vernetzten-Gebaeuden

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige