Auftragseingänge Elektroindustrie

Auftragseingänge

Elektroindustrie verzeichnet deutlichen Anstieg im Oktober

Im Oktober 2018 hat die deutsche Elektroindustrie insgesamt 10,1% mehr neue Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. Die Inlandsaufträge erhöhten sich um 8,1 und die Auslandsaufträge um 11,9%. Kunden aus dem Euroraum orderten im Oktober 9,5% mehr als vor Jahresfrist, die Bestellungen aus Drittländern zogen um 13,5% an.

 (Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen)

(Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen)

„Damit hat sich die Entwicklung der Auftragseingänge zu Beginn des vierten Quartals wieder deutlich belebt, und zwar auf ganzer Breite“, sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt. Für den Gesamtzeitraum von Januar bis Oktober dieses Jahres lässt sich jetzt ein Bestellplus von 0,9% gegenüber Vorjahr verbuchen. Hier gingen die Inlandsaufträge um 2,7% zurück, wohingegen die Auslandsaufträge um 4% stiegen (Euroraum: +2,7%, Drittländer: +4,8%).

Thematik: News
| News
Ausgabe:
ZVEI e.V.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige