Fokus Collaboration, Connectivity und Control

Atlona feiert Jubiläum auf der ISE 2023

Atlona kündigt zahlreiche Innovationen in den Bereichen Collaboration, Connectivity und Control auf der ISE 2023 an. Vom 31. Januar bis zum 3. Februar 2023 erleben die Besucher bei Atlona auf der professionellen Audio-Video-Weltmesse in Barcelona Live-Demos von realistischen Anwendungen.
Bild: Atlona Inc.

Atlona ist Anbieter von professioneller Audio-Video-Technik. Das Unternehmen, das seit 2019 zu Panduit gehört, feiert 2023 sein 20-jähriges Firmenbestehen. Auf der ISE 2023 in Barcelona präsentiert Atlona vom 31. Januar bis zum 3. Februar am Stand 5J500 außerdem gleich mehrere Produktinnovationen und Anwendungsdemonstrationen zum Erleben und Ausprobieren. Die geplanten Realszenarien sollen zeigen, wie neue Kundenbedürfnisse, aktuelle Branchentrends und die AV/IT-Vision von Panduit die zukünftige Ausrichtung bestimmen werden. Gegründet wurde Atlona vor 20 Jahren im Silicon Valley als Hersteller von Kabeln, Adaptern und Videokonvertern, die direkt an private Endverbraucher verkauft wurden. Bereits vor zwölf Jahren stellte das Unternehmen auf der ISE erstmals digitale Konnektivitätslösungen für die Märkte in Europa, im mittleren Osten und in Afrika vor. Seitdem nutzt man die ISE als Leitmesse für Produktvorstellungen. Dazu zählen z.B. die 4K/UHD-Verlängerung über HDBaseT im Jahr 2015, Kollaborationssysteme für Softcodec-basierte Konferenzplattformen im Jahr 2016, IP-basierte AV-Steuerung (Velocity) im Jahr 2017 und Wireless BYOD (AT-OME-52W) im Jahr 2020.

Neue Captivate-Produkte für Konferenzräume wie die AT-CAP-FC110 ePTZ-Kamera (Pan-Tilt-Zoom-Kamera) werden auf der ISE zum ersten Mal vorgestellt.
Neue Captivate-Produkte für Konferenzräume wie die AT-CAP-FC110 ePTZ-Kamera (Pan-Tilt-Zoom-Kamera) werden auf der ISE zum ersten Mal vorgestellt. Bild: Atlona Inc.

Collaboration, Connectivity und Control

Zur ISE 2023 kommt Atlona nun u.a. mit einer Ankündigung zu Omnistream. Besucher des Standes können sich über verschiedene neue Funktionen der AV over IP-Plattform informieren, die die visuelle Qualität, Leistung und den Integrationskomfort in vernetzten AV-Implementierungen erhöhen. Der Hersteller wird außerdem Innovationen in seinem Velocity-, Omega-, Captivate- und HDR-Produktportfolio vorstellen. Die neuen Produkteinführungen sowie eine Neugestaltung des Messestandes, die den Fokus von Atlona auf die Bereiche Unternehmen und Bildung unterstreicht, sind nicht zuletzt dem Investitionswillen von Panduit zuzuschreiben.

Über die Präsentationsplattform AT-Wave-101 teilen Nutzer ihre Inhalte von PCs, Tablets und Smartphones ohne Kabel. – Bild: Atlona Inc.

„Seit 20 Jahren ist bei Atlona, seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen stets der gesteigerte Kundennutzen im Fokus. Jede Produktentwicklung zielt auf die vereinfachte Anwendung, das bessere Nutzererlebnis und die gesteigerte Qualität.“ sagte Thorsten Goecke, Business Director von Atlona in EMEA. „Die ISE 2023 ist unsere Top-Chance. Wir werden unsere Kunden und Anwender von neuen Möglichkeiten kompletter AV/IT-Lösungen für Konferenzräume, Hörsäale oder Klassenzimmer sowie für Räume der Zusammenarbeit im Unternehmen jeder Größe begeistern.“ Atlona stellt Neuheiten aus seinen Hauptproduktlinien in drei Demonstrationen vor:

  • Corporate Zone: Dieser Bereich konzentriert sich auf Automatisierungslösungen für Besprechungsräume. Hier wird demonstriert, wie sich die Startzeiten verkürzen lassen und die Präsentation und Zusammenarbeit vereinfacht werden kann. Live-Demos zeigen, wie Anwender die Kontrolle über USB-Peripheriegeräte für Laptop-gesteuerte Präsentationen mit dem Omega AT-OME-MS42-Switch übernehmen. Dabei teilen Nutzer ihre Inhalte von PCs, Tablets und Smartphones ohne Kabel über die Präsentationsplattform AT-Wave-101. Atlonas neue Captivate-Produkte für Konferenzräume, wie die AT-CAP-FC110 ePTZ-Kamera (Pan-Tilt-Zoom-Kamera) und die AT-CAP-SP100-Freisprecheinrichtung, werden auf der ISE zum ersten Mal vorgestellt. Besucher erleben außerdem, wie der netzwerkfähige Präsenzsensor AT-OCS-900N von Atlona und Velocity AV Control zusammenarbeiten. Damit soll verdeutlicht werden, wie sich die Hintergrundautomatisierung und die aktive Steuerung verbessern lassen sowie die Nutzung vereinfacht wird.
  • Education Zone: In dem nachgebildeten Hörsaal der Zukunft liegt der Schwerpunkt auf der einfachen und schnellen Konnektivität für Lehrkräfte, die Video- und Audiosysteme nutzen. Atlona demonstriert hier, wie der Switch der Omega-Serie AT-OME-PS62 verschiedene Anschlussmöglichkeiten wie HDMI, USB oder DisplayPort für Unterricht und Lernen unterstützt. Dabei werden interaktive Whiteboards in die Anwendung integriert. Der Audio-Verstärker AT-GAIN-120 bietet verteiltes Audio für Schüler und Studenten im Lehrraum. Zur gleichen Zeit arbeiten die PTZ-Kameras AT-HDVS-CAM mit dem Präsentations-Switch OME-PS62 zusammen, um sowohl physische als virtuell teilnehmende Studenten mit demselben System zu unterstützen.
  • Control Products Zone: Vor sechs Jahren brachte Atlona das preisgekrönte Velocity als erstes IP-basiertes AV-Steuerungssystem der Branche auf den Markt. Auf der ISE 2023 wird Atlona erstmals Velocity Premier Services – Remote Gateway (AT-VPS-RG) vorstellen, eine Online-Ressource für Integratoren und Systembetreiber. Die Besucher erfahren, wie man mit dem Remote Configuration Management und Control System VPS-RG mehrere Räume über das Internet fernkonfigurieren, verwalten und unterstützen kann. Außerdem werden neue Raumkonfigurations- und Verwaltungsfunktionen für physische Velocity Hardware Gateways, Software Gateways und Touchpanels vorgestellt.

Ebenfalls auf der ISE 2023 wird Atlona seine nächste Generation von HDR-Verteilerverstärkern vorstellen. Weitere Details zu diesen und anderen neuen Produkten werden im Januar folgen, so das Unternehmen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: my-PV GmbH
Bild: my-PV GmbH
Südtiroler Hotel setzt 
auf Photovoltaikwärme

Südtiroler Hotel setzt auf Photovoltaikwärme

Die Residenz Montana in Südtirol ist ein klimaneutrales Ferienresort, das seinen Gästen einen nachhaltigen Urlaub in den italienischen Dolomiten bietet. Auf der Suche nach umweltfreundlichen Möglichkeiten der Heizung und Warmwasserbereitung entdeckte Delussu Fabiano, der Besitzer des Hotels, den YouTube-Kanal von My-PV. Die Videos überzeugten ihn von der Produktqualität und unterstützten ihn in seinem Vorhaben, mehr über Photovoltaiklösungen und deren Funktionsweise zu erfahren.

Bild: Warema Renkhoff SE
Bild: Warema Renkhoff SE
Immer im richtigen Licht!

Immer im richtigen Licht!

Hohe Nachhaltigkeitskriterien und Wohlbefinden am Arbeitsplatz waren die Leitlinien für den zukunftsorientierten Neubau der Zehnder Group in Lahr. Frei nach dem Unternehmensgrundsatz ‚Always the best climate‘ setzten die Verantwortlichen dabei auf das Lichtmanagement-System Wellumic von Warema und Trilux, das mit seinem Human-Centric-Lighting-Konzept den Menschen in den Mittelpunkt rückt.