KNX-System als Basis: Zeitgemäßes Zuhause

KNX-System als Basis

Zeitgemäßes Zuhause

Mitten im Bergischen Land bekam ein altes Haus neues Leben eingehaucht: Dank einer Kernsanierung ist die Raumstruktur jetzt genau auf die Bedürfnisse der neuen Bewohner zugeschnitten; die leicht futuristische Fassade macht das Gebäude zu einem extravaganten Schmuckstück. Gesetzt war von Anfang an moderne Gebäudetechnik auf Basis eines KNX Systems. So ist der ehemalige Altbau gut gerüstet für die Zukunft.

Die Haustechnik ist intelligent über ein KNX System verkn?pft - für mehr Komfort, Sicherheit und Flexibilit?t in der Zukunft. (Bild: ? U. Beuttenm?ller / Gira Giersiepen GmbH)

Die Haustechnik ist intelligent über ein KNX System verknüpft – für mehr Komfort, Sicherheit und Flexibilität in der Zukunft. (Bild:  © U. Beuttenmüller / Gira Giersiepen GmbH)

 

Mit der Gira Homeserver-App lässt sich das intelligente Haus auch via Tablet oder Smartphone steuern. Etwa die Jalousien…

(Bild: © U. Beuttenmüller / Gira Giersiepen GmbH)

Die Suche hatte schon längere Zeit gedauert: nach einem Grundstück in der Gegend für einen Neubau – oder nach einem Altbau zur Sanierung. Mit einem 1.300qm großen Grundstück, einer angrenzenden parkähnlichen Grünfläche, in unmittelbarer Nähe zur Stadt und zur Natur, fiel schließlich die Entscheidung für ein Gebäude aus dem Jahr 1951. Dessen Zustand sprach eindeutig für eine umfassende Sanierung, auch der jüngere Anbau von 1975 hatte es nötig. Die Kernsanierung sah das Bauherrenpaar aber nicht als notwendiges Übel, sondern als willkommene Chance, ihren Altbau in ein zeitgemäßes Zuhause zu verwandeln, das einem Neubau in nichts nachsteht. Das Innere des Hauses mit 260qm Nutzfläche inklusive Keller wurde fast vollständig entkernt, dreifachverglaste Fenster wurden eingebaut und die gesamte Haustechnik mit Elektro-, Wasser- und Heizungsinstallation erneuert. Ebenerdig ließen sich dabei alle Wohnbereiche anordnen: Eine helle Küche, die ums Eck mit Sitzbereich ins Wohnzimmer übergeht – im Zentrum befindet sich der offene Kamin. Ein langgezogener Flur verbindet den Eingangsbereich mit dem gen Garten liegenden Schlafzimmer, indirekte LED-Schattenfugen-Beleuchtung, ein heller Holzboden und die Farbe Weiß ziehen sich durch die gesamte Etage. Eine Ausnahme bildet das Badezimmer, eine Wellnessoase mit großformatigen dunklen Fliesen und unzähligen farbigen Lichtstimmungen. Das Highlight des Hauses befindet sich aber mit dem Party- und Fitnesskeller eine Treppe tiefer. Die Räume im Kellergeschoss wurden komplett neu aufgeteilt, so dass ein großer Fitnessraum entstanden ist und eine Sportbar, in der der begeisterte Fußball-Fan mit Freunden in passender Kulisse bei wichtigen Spielen mitfiebert. Neben Bar und Tresen sind dazu ein riesiger Flatscreen und eine leistungsstarke Soundanlage im Raum installiert. Abgestimmt auf den Fu?ballclub l?sst sich die Farbe der Bar wählen: Gelb für den BVB, Braun-Weiß für St. Pauli.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG
www.gira.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige