Umfrage Smart Living im Wohngebäude

Umfrage Smart Living im Wohngebäude

Das Geschäftsfeld ‚Smart Living‘ wird immer interessanter. ZVEH untersuchte die aktuelle Marktsituation für intelligente Gebäudetechnik im Rahmen einer Umfrage.

 (Bild: ArGe Medien im ZVEH)

(Bild: ArGe Medien im ZVEH)

Die Umfrage, die im März und April bundesweit durchgeführt wurde, hatte zum Ziel, die eingesetzten Technologien zu identifizieren, die Entwicklung zu skizzieren und den Ausbildungsbedarf zu analysieren. Insgesamt nahmen 104 elektrohandwerkliche Unternehmen an der eher qualitativen Umfrage teil. Unterstützt wurde sie von KNX Deutschland. Die Fragen waren u.a. wie oft Smart-Home-Projekte realisiert wurden (85% installierten bis zu zehn Projekte im Jahr), welche Systeme verwendet werden (zwei Drittel bevorzugen KNX, gefolgt von free@home, Loxone, Digitalstrom, eQ-3, EnOcean und Coviva). Auch die Vorteile und Herausforderungen wurden abgefragt und wie weit die Betriebe sich in Zukunft mit dem Thema beschäftigen werden. Die vollständigen Fragen und deren Antworten finden Sie auf der ZVEH-Seite.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
www.eh-mv.de/news/detailansicht/news/5884-ergebnisse-der-sonderumfrage-smart-living-im-wohngebaeude.html

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige