Um digitales Angebot ergänzt: ISH 2021 wird hybrid

Um digitales Angebot ergänzt: ISH 2021 wird hybrid

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und so haben sich die ISH-Verantwortlichen dazu entschlossen, die ISH im kommenden Jahr um ein umfangreiches digitales Ergänzungsprogramm zu erweitern.

 (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera)

(Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera)

Neben der Veranstaltung auf dem Messegelände in Frankfurt profitieren Aussteller und Besucher so von neuen digitalen Angeboten, die eine Vernetzung aller Teilnehmer möglich machen und für eine maximale Reichweite sorgen. Das digitale Ergänzungsprogramm fußt im Wesentlichen auf drei Säulen: Mit dem Medienpaket Manager haben Aussteller die Möglichkeit zusätzlich zu ihrem physischen Messestand sich mit einem digitalen Unternehmensprofil zu präsentieren. Von hier werden die entsprechenden Daten auf allen Messekanälen ausgespielt und von potenziellen Kunden schnell gefunden. Als weiteren Baustein können Aussteller Teil des neuen digitalen Ergänzungsformats ISH ‚digital extended‘ werden. Zudem bekommen sie die Möglichkeit im neuen WebStudio auf dem Messegelände im Live-Content-Streaming, direkt von der ISH, ihre Produktpräsentationen, Experten-Talks etc. in die ganze Welt zu übertragen. Die Messe Frankfurt bietet das Ergänzungsformat ‚digital extended‘ den teilnehmenden Unternehmen zur ISH 2021 als Einführungsangebot kostenlos an. Die ISH findet vom 22. bis 26.03.2021 auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Messe Frankfurt Exhibition GmbH
www.messefrankfurt.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige