Tyco: Umsetzung der neuen Dachmarkenstrategie

Tyco: Umsetzung der neuen Dachmarkenstrategie

Nach Aufspaltung des globalen Mischkonzerns Tyco International in drei unabhängige börsennotierte Unternehmen ist Tyco International heute mit 69.000 Mitarbeitern in 50 Ländern auf sechs Kontinenten der weltweit größte Spezialist für Brandschutz und integrierte Sicherheit. Nach dieser erfolgreich abgeschlossenen Neugliederung hat Tyco seine Geschäftsbereiche in Kontinentaleuropa unter einer einheitlichen Dachmarke neu gebündelt. In Deutschland startete vor Kurzem die lokale Umsetzung dieses internationalen Re-Brandings: Tyco stellt seine innovativen Brandschutz- und elektronischen Sicherheitssysteme für Geschäftskunden und Privatkunden ab sofort unter der Dachmarke ‚Tyco Integrated Fire & Security‘ bereit. „Mit der neuen übergreifenden Dachmarke Tyco Integrated Fire & Security unterstreichen wir unseren besonderen integrativen Ansatz, auf dessen Basis wir unseren Kunden branchenspezifische und maßgeschneiderte Lösungen selbst für anspruchsvollste Einsatzszenarien zur Verfügung stellen. (…)“, erklärt Werner Kühn (Bild), Geschäftsführer Tyco Fire & Security.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
www.adt-deutschland.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige