Standortvergrößerung bei f-tronic

Der Vollsortimenter f-tronic vergrößert sich. Die Umbaumaßnahmen sind bereits in den letzten Zügen und im November 2016 werden drei weitere Hallen bezugsfertig. Das Grundstück wird insgesamt um 50% der Gesamtfläche erweitert und am Ende mit sieben Hallen und einem Verwaltungsgebäude eine ganze „f-tronic-Allee“ bilden.

Die neuen Hallen werden als erweiterte Produktionsfläche für Zählerschränke eingesetzt. Die Produktion und der Vertrieb dieser Produkte spiegelt rund ein Drittel des Umsatzes wider und gehört neben Verteilern und Dosen zu den drei großen Produktfeldern des Vollsortimenters. Dieser Unternehmensausbau ist ein wichtiger Schritt für die Neuausrichtung unseres Unternehmens. f-tronic steht für Zählerschränke als Komplettprogramm – von der Projektierung bis zur Auslieferung in vier Tagen“, betont Achim S. Dawedeit, Geschäftsführer von f-tronic. „Durch unsere vergrößerten Produktionsflächen verbessern wir unser Angebot und unseren Service für unsere Kunden.“

Neues Serviceangebot

f-tronic wird auch das Serviceangebot auf Messen ausbauen: ab 2017 wird das Unternehmen mit einem eigenen „Meeting Point“ auf vielen regionalen Fachmessen in Deutschland vertreten sein. „Wir wollen Fachhandwerkern auf Augenhöhe begegnen und gemeinsam die Zukunft des Elektrohandwerks gestalten, so f-tronic Marketingleiter Markus Egert.

Thematik: Allgemein
|
Ausgabe:
www.f-tronic.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige