Softwaremodul für Videoüberwachungsanlagen

Softwaremodul für Videoüberwachungsanlagen

Mit PrivacyShield bietet artec technologies eine datenschutzkonforme Videoüberwachungssoftware. Durch einen speziellen Filter werden alle sich bewegenden Objekte im Monitorbild unscharf dargestellt, das heißt anonymisiert. Die zu schützenden Bildbereiche können individuell maskiert werden, sodass z.B. Personen, die auf einem öffentlichen Fußweg vor einem Firmengelände entlang gehen, nicht zu identifizieren sind. Die Aufzeichnungen erfolgen ungefiltert. Der Zugriff auf diese Daten ist mehrfach abgesichert und kann nur von berechtigten Personen, u.a. nach dem Vier-Augen-Prinzip, durchgeführt werden. Auch die maximale Aufzeichnungsdauer ist individuell einstellbar. Das Softwaremodul lässt sich in bereits bestehende Multieye-Videoüberwachungsanlagen integrieren. Bis zu acht Kameras können pro Multieye-Recorder mit PrivacyShield geschützt werden. Videoüberwachungsanlagen können einfach nachgerüstet werden, da Kameras und Datenleitungen in der Regel nicht ausgetauscht werden müssen.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
artec technologies AG
www.artec.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige