SmartHome-Conference begeistert Teilnehmer

SmartHome-Conference begeistert Teilnehmer

Am 14. und 15. Oktober haben sich auf dem Campus von Tobit.Software im westfälischen Ahaus rund 180 Branchen-Experten getroffen und über die Zukunft des Wohnens diskutiert. Der Kongress ‚SmartHome 2011 Conference & Expo‘ informierte in Vorträgen und Workshops von 20 Fachreferenten über aktuelle und künftige Neuigkeiten. Hersteller wie EnOcean, LCN, EQ3 oder Net4Home präsentierten in den Workshops Konzepte für den Einsatz moderner Hausbussysteme und stellten an konkreten Beispielen die Umsetzung von Projekten vor. Smart Metering und Smart Grid mit den Möglichkeiten, Energien besser zu steuern, waren ein weiterer Schwerpunkt der SmartHome 2011. Der Energieversorger e.on Westfalen Weser war dazu mit seinem ‚SmartErleben‘-Truck vor Ort und stellte anschaulich die Zusammenhänge von SmartHome und SmartGrid dar. In der Expo im Atrium des Tobit.Campus präsentierten sich rund 30 Aussteller aus unterschiedlichen Bereichen rund um modernes Wohnen, Energieeffizienz und Elektromobilität. Über das Networking und den Erfahrungsaustausch hinaus schlossen laut Veranstalter einige Aussteller konkrete Aufträge ab, die sie jetzt in Bau-Projekten umsetzen werden.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
SmartHome Initiative Deutschland e.V.
www.smarthome-deutschland.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige