Überwachung mit Aktivschutz und Täteransprache
PoE-Kamera mit Drei-Stufen-Eskalation

Mit der LE232 POE erweitert Lupus-Electronics sein Sortiment um eine neue Überwachungskamera. Diese vereint die Stärken bisheriger IP-Kameras des deutschen Herstellers mit neuen Funktionen, durch welche das Gerät ein Objekt aktiv schützen kann. Eine intelligente Objekterkennung (Personen, Tiere, Autos) sorgt in Kombination mit einer sowohl visuellen als auch auditiven, individuell konfigurierbaren Drei-Stufen-Eskalation dafür, dass Täter bei einem Einbruchsversuch nicht nur aufgezeichnet, sondern aktiv von diesem abgehalten werden können. Dazu liefert die Kamera ein scharfes Bild und alarmiert Anwender umgehend bei Erkennung einer potenziellen Gefahrenquelle.

Bild: Lupus-Electronics GmbH

Drei-Stufen-Eskalation

„Mit der LE232 POE haben wir eine Überwachungskamera entwickelt, die sich deutlich von klassischen Überwachungskameras abhebt. Sie ist die erste Kamera, die Einbrüche und Täter nicht nur aufzeichnet und somit nachverfolgen lässt, sondern sie bereits im Voraus auf mehrere Arten stört“, erläutert Matthias Wolff, Geschäftsleiter von Lupus-Electronics. Registriert die Kamera einen Einbruchsversuch, erfolgt zunächst eine Audioansprache. In der zweiten Stufe erfolgt eine weitere Audioansprache, kombiniert mit der Aktivierung eines hellen weißen LED-Flutlichts. Stufe drei ist eine Alarmauslösung mittels einer integrierten Sirene, die mit einer Lautstärke von bis zu 110 Dezibel auditiv auf unbefugte Personen aufmerksam macht und diese zusätzlich abschreckt. Die Besitzer werden darüber hinaus dank Integration in die Lupus-Zentrale auf die potenzielle Gefahr via Push-Benachrichtigung aufmerksam gemacht.

Täteransprache und detailliertes Farbbild

Benutzer haben die Möglichkeit, zwischen 10 verschiedenen Sätzen zu wählen, die unbefugte Personen zum Verlassen des Grundstücks auffordern. Die Vertonung erfolgt nicht über eine generische Computerstimme – die zehn Sätze wurden von der deutschen Synchronstimme von Bruce Willis eingesprochen. Eine neutrale Ansprache kann bei Bedarf natürlich ebenfalls ausgewählt werden. Die LE232 verfügt über eine 4MP Auflösung (2688×1520 Pixel), PoE-Stromversorgung, Schutzklasse IP67 für den Außenbereich sowie Alarm-Ein- und -Ausgänge zum Anschluss von Drittgeräten. Dank Blickwinkeln von 103°(H) und 53°(V) und bis zu 60m IR-Nachtsicht kann die Kamera universell eingesetzt werden. Der lichtstarke CMOS-Halbleiter sorgt dafür, dass sogar bei 0,003Lux ein detailliertes Farbbild ausgespielt wird. Dank Einbindung in das Gesamtsystem des Herstellers kann jederzeit über die zugehörige App auf das Bild zugegriffen werden. Darüber hinaus lässt sich die Kamera in die Automationen einbinden.

Lupus-Electronics GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren