Paket-Lösungen

Paket-Lösungen

Die clevere Art der modernen Smart Home-Elektroinstallation

Dass der Smart Home-Markt wächst, darüber besteht bei den Experten kein Zweifel. Die Frage ist nur, in welchem Umfang profitiert das Elektrohandwerk und der KNX davon? Einerseits hat sich der KNX im Zweck- und High End-Wohnungsbau etabliert. Andererseits gibt es für den Bestandsmarkt eine unüberschaubare Anzahl von Problemlösungsangeboten, die sich meist direkt an den Endgebraucher wenden. Aber was ist mit dem normalverdienenden Häuslebauer, der eine offene, zukunftssichere und professionelle Smart Home-Hausautomation haben möchte, die noch in Relation zum Gesamtbudget steht?

Ausstattungskategorien Komfort, Exklusiv und Luxus (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Ausstattungskategorien Komfort, Exklusiv und Luxus (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)


Hier setzt die Geschäftsidee von Hasenclever Smart Home an: konfigurierbare Paket-Lösungen. Ähnlich einem Typenhaus können vorgedachte Lösungen den individuellen Wünschen anpasst werden. Die Geräte werden dann getestet, vorprogrammiert und dokumentiert ausgeliefert. Auspacken, installieren, einschalten – fertig. Hasenclever Smart Home hat die Paketpreise mit der Funktionsbeschreibung auf ihrer Website veröffentlicht. Damit kann sich der zukünftige Hausbesitzer bereits in der Budget-Planungsphase zu jeder Tages- oder Nachtzeit sein Smart Home zusammenstellen und kalkulieren. Dabei versteht sich das Unternehmen als Dienstleister für das Elektrohandwerk. Die Bestellung und Lieferung erfolgt zum größten Teil durch den Elektroinstallateur, der mit seinen Konditionen die Pakete zum gleichen Preis wie im Internet anbieten kann. Das der Häuslebauer direkt bestellt ist eher die Ausnahme. Auch die Systemintegratoren brauchen keinen Wettbewerb zu befürchten. Zielmarkt ist das mittlere Segment der Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen. In diesem Segment wäre die Dienstleistung eines klassischen KNX Systemintegrator für eine individuelle Programmierung viel zu teuer. Aber wenn der KNX erst einmal installiert ist, dann ergeben sich in Punkto Kundenbindung und After-Sales-Service ganz neue Ansatzpunkte. Geht man davon aus, dass die Hälfte der Anlagen nachträglich erweitert oder geändert werden, dürfte der After-Sales-Service nicht schwerfallen.
Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Das Paket-Angebot

Die Paket-Lösungen umfassen die drei Ausstattungskategorien Komfort, Exklusiv und Luxus jeweils für Häuser und Wohnungen mit einer unterschiedlichen Anzahl von 12 bis 20 Räumen in den Größen S, M und L. In diesen Basis-Paketen ist neben den Systemkomponenten die Beleuchtungssteuerung per Bedienstelle im Raum oder über ein 7″-Touchpanel sowie per Smartphone oder Tablet-PC enthalten. Darüber hinaus bieten die Basis-Pakete bereits eine ganze Reihe von Komfort-Funktionen, die mit einer konventionellen Installation nur aufwendig zu realisieren sind, wie z.B. Zeitschalt-/Kalenderfunktionen, Zentral-Funktionen, Szenensteuerung, Panik-Beleuchtung und Anwesenheitssimulation. Mit optionalen Erweiterungspaketen für die Einzelraum-Temperaturregelung, den Sonnenschutz oder die Tür-/Fensterüberwachung kann der Funktionsumfang den Erfordernissen und den individuellen Wünschen angepasst werden. Mit den Erweiterungen für IP-Geräte gibt es noch mehr Smart Home-Funktionen, wie die Integration von IP-Kameras, Video-Türsprechanlagen, Sonos- und Philips Hue-Geräten.

Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Ein Standard für alle Häuser?

Sicherlich nicht, daher bietet Hasenclever Smart Home die Pakete in den drei Ausstattungskategorien mit jeweils drei Größen an, die mit aktuell zirka 15 Erweiterungs-Paketen kombinierbar sind. Im Lieferumfang ist auf Wunsch auch eine Individualisierung von bis zu drei Arbeitsstunden enthalten, so dass die Raum- und Bedienelemente-Bezeichnungen auf der grafischen Bedieneroberfläche des Touchpanels und der Clients sowie die Tastenbelegungen auf den Raumbedienstellen bereits bei der Auslieferung auf die jeweiligen Gegebenheiten angepasst sind. Im Bedarfsfall können auch einzelne Elemente und Funktionen per Fernzugriff geändert werden. Damit ist die Anlage funktionstüchtig. Als weitere Maßnahme zur Flexibilisierung hat der Nutzer die Möglichkeit, eine Vielzahl von Einstellungen selber vorzunehmen und jederzeit ohne externe Hilfe ändern zu können. So kann er zum Beispiel neben allen Zeiteinstellungen die Nachlaufzeit des Außenbewegungsmelders bequem auf der Touchscreen-Oberfläche einstellen oder auch die Einschalthelligkeit der Innenbewegungsmelder jeweils für den Tag und die Nacht festlegen. Der Elektroinstallateur erhält die Projektdokumentation und das ETS Projekt. Darüber hinaus kann der Elektroinstallateur die Leistung anbieten und abrechnen.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG
www.smarthome-clever.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Paket-Lösungen

Die clevere Art der modernen Smart Home-Elektroinstallation

Dass der Smart Home-Markt wächst, darüber besteht bei den Experten kein Zweifel. Die Frage ist nur, in welchem Umfang profitiert das Elektrohandwerk und der KNX davon? Einerseits hat sich der KNX im Zweck- und High End-Wohnungsbau etabliert. Andererseits gibt es für den Bestandsmarkt eine unüberschaubare Anzahl von Problemlösungsangeboten, die sich meist direkt an den Endgebraucher wenden. Aber was ist mit dem normalverdienenden Häuslebauer, der eine offene, zukunftssichere und professionelle Smart Home-Hausautomation haben möchte, die noch in Relation zum Gesamtbudget steht?

Ausstattungskategorien Komfort, Exklusiv und Luxus (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Ausstattungskategorien Komfort, Exklusiv und Luxus (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)


Hier setzt die Geschäftsidee von Hasenclever Smart Home an: konfigurierbare Paket-Lösungen. Ähnlich einem Typenhaus können vorgedachte Lösungen den individuellen Wünschen anpasst werden. Die Geräte werden dann getestet, vorprogrammiert und dokumentiert ausgeliefert. Auspacken, installieren, einschalten – fertig. Hasenclever Smart Home hat die Paketpreise mit der Funktionsbeschreibung auf ihrer Website veröffentlicht. Damit kann sich der zukünftige Hausbesitzer bereits in der Budget-Planungsphase zu jeder Tages- oder Nachtzeit sein Smart Home zusammenstellen und kalkulieren. Dabei versteht sich das Unternehmen als Dienstleister für das Elektrohandwerk. Die Bestellung und Lieferung erfolgt zum größten Teil durch den Elektroinstallateur, der mit seinen Konditionen die Pakete zum gleichen Preis wie im Internet anbieten kann. Das der Häuslebauer direkt bestellt ist eher die Ausnahme. Auch die Systemintegratoren brauchen keinen Wettbewerb zu befürchten. Zielmarkt ist das mittlere Segment der Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen. In diesem Segment wäre die Dienstleistung eines klassischen KNX Systemintegrator für eine individuelle Programmierung viel zu teuer. Aber wenn der KNX erst einmal installiert ist, dann ergeben sich in Punkto Kundenbindung und After-Sales-Service ganz neue Ansatzpunkte. Geht man davon aus, dass die Hälfte der Anlagen nachträglich erweitert oder geändert werden, dürfte der After-Sales-Service nicht schwerfallen.
Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Das Paket-Angebot

Die Paket-Lösungen umfassen die drei Ausstattungskategorien Komfort, Exklusiv und Luxus jeweils für Häuser und Wohnungen mit einer unterschiedlichen Anzahl von 12 bis 20 Räumen in den Größen S, M und L. In diesen Basis-Paketen ist neben den Systemkomponenten die Beleuchtungssteuerung per Bedienstelle im Raum oder über ein 7″-Touchpanel sowie per Smartphone oder Tablet-PC enthalten. Darüber hinaus bieten die Basis-Pakete bereits eine ganze Reihe von Komfort-Funktionen, die mit einer konventionellen Installation nur aufwendig zu realisieren sind, wie z.B. Zeitschalt-/Kalenderfunktionen, Zentral-Funktionen, Szenensteuerung, Panik-Beleuchtung und Anwesenheitssimulation. Mit optionalen Erweiterungspaketen für die Einzelraum-Temperaturregelung, den Sonnenschutz oder die Tür-/Fensterüberwachung kann der Funktionsumfang den Erfordernissen und den individuellen Wünschen angepasst werden. Mit den Erweiterungen für IP-Geräte gibt es noch mehr Smart Home-Funktionen, wie die Integration von IP-Kameras, Video-Türsprechanlagen, Sonos- und Philips Hue-Geräten.

Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Smartphone Bedienung (Bild: Hasenclever Smart Home GmbH & Co. KG)

Ein Standard für alle Häuser?

Sicherlich nicht, daher bietet Hasenclever Smart Home die Pakete in den drei Ausstattungskategorien mit jeweils drei Größen an, die mit aktuell zirka 15 Erweiterungs-Paketen kombinierbar sind. Im Lieferumfang ist auf Wunsch auch eine Individualisierung von bis zu drei Arbeitsstunden enthalten, so dass die Raum- und Bedienelemente-Bezeichnungen auf der grafischen Bedieneroberfläche des Touchpanels und der Clients sowie die Tastenbelegungen auf den Raumbedienstellen bereits bei der Auslieferung auf die jeweiligen Gegebenheiten angepasst sind. Im Bedarfsfall können auch einzelne Elemente und Funktionen per Fernzugriff geändert werden. Damit ist die Anlage funktionstüchtig. Als weitere Maßnahme zur Flexibilisierung hat der Nutzer die Möglichkeit, eine Vielzahl von Einstellungen selber vorzunehmen und jederzeit ohne externe Hilfe ändern zu können. So kann er zum Beispiel neben allen Zeiteinstellungen die Nachlaufzeit des Außenbewegungsmelders bequem auf der Touchscreen-Oberfläche einstellen oder auch die Einschalthelligkeit der Innenbewegungsmelder jeweils für den Tag und die Nacht festlegen. Der Elektroinstallateur erhält die Projektdokumentation und das ETS Projekt. Darüber hinaus kann der Elektroinstallateur die Leistung anbieten und abrechnen.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Bild: Fluke Deutschland GmbH
Bild: Fluke Deutschland GmbH
Messung der Netzqualität bei Solaranlagen

Messung der Netzqualität bei Solaranlagen

Der Markt für erneuerbare Energien wächst rasant und stellt neue Herausforderungen an qualifizierte Techniker, die die Solaranlagen und Windparks der Zukunft in Betrieb nehmen und warten sollen. Mark Bakker, Field Application Engineer bei Fluke, geht auf die Bedeutung der Netzqualitätsmessung für Solaranlagen näher ein und erklärt die Fallstricke und korrekten Herangehensweisen im Interview.

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Premiere für Cylon

Premiere für Cylon

Bauer Elektroanlagen realisiert über alle elektrotechnischen Leistungsbereiche hinweg Anlagentechnik aus einer Hand. Das Unternehmen demonstriert an seiner Berliner Niederlassung, was mit moderner Gebäudeautomation heute alles möglich ist: Der Neubau auf dem Firmengelände im Stadtteil Adlershof ist energieautark konzipiert und speist überschüssigen Photovoltaikstrom automatisch in Ladesäulen für Elektrofahrzeuge ein. Sämtliche Steuerungssysteme basieren auf offenen Standards zur intelligenten Gebäudevernetzung. Als technologisches Novum sorgen dabei erstmals Lösungen von ABB Cylon.

Bild: Gifas Electric GmbH
Bild: Gifas Electric GmbH
Beleuchteter LED-Handlauf für mehr Sicherheit

Beleuchteter LED-Handlauf für mehr Sicherheit

Für die Modernisierung einer Notfalltreppe im Außenbereich eines Gebäudes der Universität Trier wurde eine effiziente und redundante Lichtlösung gesucht, die alle Normen für Treppen im öffentlichen Bereich gemäß DIN EN12464-1 und DGUV Information 208-055 erfüllt. Die Wahl fiel auf das modulare Handlaufsystem LaneLED Inox48 von Gifas, das den Anforderungen an Lichtleistung, Design und Sicherheit gerecht wurde.

Bild: ©Blue Planet Studio/stock.adobe.com
Bild: ©Blue Planet Studio/stock.adobe.com
Long Range Wide Area Network für Smart Cities

Long Range Wide Area Network für Smart Cities

Ursprünglich für das Internet of Things (IoT) entwickelt, wird die Funktechnologie Lorawan – kurz für Long Range Wide Area Network – zunehmend auch von Städten, Kommunen, Liegenschaftsverwaltern und Energieversorgern vorangetrieben. Auch in Smart Cities spielt sie eine wichtige Rolle. Als Alternative zu anderen Funksystemen bietet sich Lorawan vor allem dort als leistungsstarke Lösung an, wo große Reichweiten und hohe Wirtschaftlichkeit wesentlich sind.

Bild: Softing IT Networks GmbH
Bild: Softing IT Networks GmbH
Durchblick im Taschenformat

Durchblick im Taschenformat

Nach der Zertifizierung ist vor der Inbetriebnahme: Moderne Highend-Verdrahtungstester erreichen heute ganz neue Möglichkeiten. Konnten frühere Geräte sich nur über Kupferanschlüsse mit einem aktiven Netzwerk verbinden, deckt die neueste Generation von Testern alle drei Medien (Kupfer-, Glasfaser und WLAN) zum Verbindungsaufbau und Testen der Konnektivität ab. Aber auch die PoE (Power-over-Ethernet)-Leistung einer Verbindung kann mit Geräten der neusten Generation getestet werden.

Bild: Faruk Pinjo
Bild: Faruk Pinjo
Effiziente Beleuchtung für mehr Sicherheit

Effiziente Beleuchtung für mehr Sicherheit

Mit einem zeitgemäßen Beleuchtungskonzept wirken Parkhäuser einladend und sicher. Darüber hinaus soll Beleuchtung bei möglichst geringem Stromverbrauch für komfortable Orientierung sorgen. Diese Aspekte hat Zumtobel im Rahmen eines Modernisierungsprojekts im Parkhaus des Gundeli-Parks in Basel vereint. Nachhaltigkeit war bei diesem Projekt das Credo – sowohl bei der Geschäftsbeziehung als auch bei der Installation.