Neuer Rauchwarnmelder: Zukunftssichere Ferninspektion mit OMS

Neuer Rauchwarnmelder

Zukunftssichere Ferninspektion mit OMS

Wohnungen müssen zu Inspektionszwecken nicht mehr betreten werden: Mit dem Ei6500-OMS von Ei Electronics ist ein Rauchwarnmelder zur kompletten Ferninspektion nach Verfahren C verfügbar, der den Anforderungen der DIN14676-1 entspricht. Der Melder prüft alle in der Norm beschriebenen Inspektionskriterien automatisch und wird wahlweise im ‚walk-by‘-Verfahren oder über ein zentrales Gateway ausgelesen.

 (Bild: Ei Electronics)

(Bild: Ei Electronics)

Die Datenübertragung über das fest eingebaute wireless M-Bus Funkmodul basiert auf dem herstellerübergreifenden, weltweit gültigen OMS-Standard und gewährleistet Datensicherheit und Flexibilität. Der Melder ist interoperabel und kann in andere gebäudetechnische OMS-Systeme der Wohnungswirtschaft integriert werden. Die Novellierung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie (EED) unterstützt diese Entwicklung und macht den Ei6500-OMS zu einer zukunftssicheren Investition. Mit der Einführung des Ei6500-OMS bietet das Unternehmen somit Lösungen für sämtliche Inspektionsverfahren der DIN14676-1 an.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Ei Electronics
www.eielectronics.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige