Geschlossener Mini-Panel-PC mit passiv kühlender Lüftungsschalung

Geschlossener Mini-Panel-PC mit passiv kühlender Lüftungsschalung

Der lüfterlose, robuste und langzeitverfügbare Mini-Panel-PC Hercules-MC (Mini-Control) von Penta ist ein intuitives Bedienterminal für die Gebäudeautomatisierung. Eine passiv kühlende Aluminiumschalung schließt ihn rundum komplett und schützt ihn vor Schmutz, Staub und Spritzwasser bis zur Schutzart IP65. Damit ist er auch an Türeingängen im Außenbereich einsetzbar. Zum Einsatz kommt der Mini-Panel-PC in Gebäuden jeder Art: von einfachen Bürogebäuden über Hotels, Tagungsstätten und Kongresshäuser bis hin zu Krankenhäusern. In der Homeautomation eignet er sich darüber hinaus auch zum Einsatz als Residential Gateway. Vandalensichere Displays für öffentlich stark frequentierte Außenbereiche setzt der Hersteller auf Anfrage um. Der robuste Einbaurahmen (Standard Edelstahl 156x221mm) sowie der 6,5″-Touch-screen samt Display – zukünftig bis 12″ – sind leicht zu reinigen und kundenindividuell anpassbar. Die erste Konfiguration der Geräte ist mit performanter 1GHz Via Eden-CPU und 1GByte DDR-RAM bestückt, weitere Prozessorvarianten werden folgen. Rotationsfreie Flash-Datenspeicher bis aktuell 8GByte werden über den Compact-Flash-Sockel gesteckt. Das Gerät verfügt extern über 2xUSB2.0, 100Mbit/s Ethernet (RJ45), 2xRS232 (auslegbar für alle gängigen Kartenleser) sowie einen kombinierten PS/2-Steckplatz für Keyboard und Maus. Weitere kundenspezifische Anpassungen wie z.B. zusätzliche Feldbusschnittstellen für LonWorks oder EIB sind auf Anfrage umsetzbar. Als Betriebssysteme werden neben Windows CE, Windows XP Embedded und Linux auch Windows XP und Windows 2000 unterstützt.

www.penta.de

Das könnte Sie auch Interessieren