‚Elmar‘-Markenpreis 2010: Zweite Auswertungsrunde

‚Elmar‘-Markenpreis 2010: Zweite Auswertungsrunde

In der zweiten Auswertungsphase des Wettbewerbs ‚Elmar – der Markenpreis der Elektrobranche‘ 2010 ist die ‚Elmar‘-Rundreise gestartet: Gemeinsam mit dem Innungsvertreter der jeweiligen Elektro-Landesinnung bzw. dem jeweiligen Oberinnungsmeister besucht das ‚Elmar-Einsatz-Team‘ nach einer ersten Auswertung der Bewerbungen nun die 27 besten Elektrohandwerksbetriebe, um einen detaillierten Eindruck von den Unternehmen zu erhalten. Nach Abschluss der Rundreise werden zwölf Elektroinstallateure ausgewählt, die sich und ihren Betrieb persönlich vor einer fünfköpfigen, unabhängigen Experten-Jury präsentieren. Diese wählt während einer zweitägigen Sitzung die vier Preisträger 2010. Unterschieden wird dabei zwischen Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern, mit elf bis 30 Mitarbeitern und mit mehr als 30 Mitarbeitern. Die Zusatzkategorie ‚Elmar‘-Newcomer ist mit einem Geldpreis von 10.000Euro dotiert und gilt für Elektrohandwerksbetriebe, die in den letzten drei Jahren gegründet wurden. Schirmherr der Preisverleihung ist Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle. Verliehen wird der Markenpreis im Rahmen des ‚Markenforums der Elektrobranche‘ der Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner‘, das am 1. Dezember 2010 in Frankfurt am Main stattfindet. Die Preisträger erhalten eine Trophäe und werden mit dem ‚Elmar‘-Logo als Qualitätsmerkmal für kompetente Markenpartnerschaft ausgezeichnet. Außerdem bekommen sie das ‚Elmar‘-Marketing-Paket, das u.a. individuell abgestimmte Maßnahmen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung umfasst.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Zentrale Elektromarken, Starke Partner.
www.elektromarken.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige