E-Markenpartnerpreise 2012 vergeben

E-Markenpartnerpreise 2012 vergeben

Für ihr herausragendes Engagement für das Konzept der E-Marke und als E-Check-Partner wurden am 8. November 2012 in Wiesbaden der Industriepartner Hager, der Großhandelspartner Zajadacz und die Unternehmerpersönlichkeit Walter Mennekes ausgezeichnet. Die E-Markenpartner-Preise verlieh der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) gemeinsam mit der ArGe Medien im ZVEH in diesem Jahr zum dritten Mal in den Kategorien Industriepartner, Großhandelspartner und Unternehmerpersönlichkeit. Geehrt wurden E-Markenpartner, die das E-Handwerk in ihr Denken und in ihre Kommunikation einbeziehen und es als gleichberechtigten Marken- und Marktpartner betrachten sowie die E-Markenoffensive mit konkreten Maßnahmen unterstützen. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Rolf Meurer, der zugleich Vorsitzender der ArGe Medien im ZVEH ist, überreichte ZVEH-Präsident Walter Tschischka die Trophäen. Der E-Marken-Industriepartner des Jahres 2012 heißt Hager. Die Firma setzte mit ihrer Markenstrategie neue Standards für die Branche und verwirklichte sie konsequent auf allen Gebieten. Der Preis E-Marken-Großhandelspartner ging an Zajadacz. Bei aller Bedeutung und Größe, die das Unternehmen erreicht hat, ist der Fachhandwerker als Mensch und Kunde im Mittelpunkt geblieben. Der E-Marken-Ehrenpreis geht 2012 an Unternehmer Walter Mennekes. Mit seinem Namen sei laut Tschischka der Erfolg der E-Check-Kampagne und der E-Markenpartnerschaft untrennbar verbunden. Er habe viele der Partner überzeugt, sich in der Markengemeinschaft zu engagieren. Im Bild: die E-Markenpreisträger 2012 Daniel Hager (Hager, 2.v.l.), Ralf Moormann (Zajadacz, 3.v.l.), Walter Mennekes (Mennekes, 3.v.r.) mit ZVEH-Präsident Walter Tschischka (r.) und den ZVEH-Vizepräsidenten Klaus-Dieter Pick (2.v.r.) und Rolf Meurer (l.).

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
ZVEH
www.zveh.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige