CeBIT: Fachforum Smart Home

CeBIT: Fachforum Smart Home

Die CeBIT baut ihr Konferenzprogramm aus und widmet der intelligenten Heimvernetzung erstmals ein eigenes Fachforum. Vom 6. bis 10. März 2012 werden dort sämtliche Fragestellungen rund um das vernetzte Haus diskutiert. Neben dem ITK-Branchenverband Bitkom engagiert sich auch das Innovationszentrum Connected Living an der Gestaltung des Programms.
„Wir freuen uns, dass der Bitkom das Thema Heimvernetzung auf der CeBIT künftig verstärkt aufgreift und das Programm unseres neuen Smart-Home-Forums aktiv mitgestaltet“, betonte Frank Pörschmann, CeBIT-Chef bei der Deutsche Messe AG. Die digitale Vernetzung von Wohn- und Lebensräumen sei eines der Zukunftsthemen der ITK-Industrie. Vor allem auf dem Gebiet des Energiemanagements gebe es noch viel Potenzial. Allerdings müssten dazu zunächst Standards geschaffen und branchenübergreifende Kooperationen entwickelt werden, die neue Geschäftsmodelle ermöglichen. „Der Energiemarkt steht vor einem Umbruch. Umdenken ist gefragt. Die CeBIT zählt zu den weltweit wichtigsten Veranstaltungen, auf der sich die relevanten Player der ITK- und Energiewirtschaft treffen und austauschen können. Sie ist der ‚Matchmaker‘ für die konvergente Welt“, sagte Pörschmann weiter.

Gestiegenes Interesse für Smart-Home-Lösungen

Laut einer Studie des Bitkom soll der Markt für vernetzbare IT-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik-Geräte in Deutschland noch im Jahr 2011 auf 16Mrd. Euro wachsen. Das entspricht einer Steigerung von fast 28% gegenüber 2010. Michael Schidlack, Experte für Heimvernetzung beim Bitkom, sieht das Ende des Insel-Daseins von Fernseher, Waschmaschine und Beleuchtung immer näher rücken: „Das Interesse für Smart-Home-Lösungen steigt. Allerdings herrscht noch viel Beratungs- und Aufklärungsbedarf. Das Smart-Home-Forum auf der CeBIT ist die ideale Informationsplattform für jeden, der sich mit dem Thema Heimvernetzung auseinandersetzt. Außerdem hilft es bei der Suche nach neuen Kooperationspartnern und liefert Impulse für neue Geschäftsmodelle.“

Breit gefächerte Zielgruppe angesprochen

Zahlreiche namhafte Sprecher sind dabei, u.a. Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert AG, Dr. Michael Westermeier, Technischer Produktmanager RWE Smart Home, sowie Prof. Lothar Abicht, Geschäftsführer am Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung (isw). Das Forum bietet Platz für mehr als 50 Zuhörer und befindet sich in der Halle 19 im Bereich CeBIT life. Neben Händlern, Handwerkern, Architekten und Bauingenieuren werden auch Systemintegratoren, Versorger und technikbegeisterte Konsumenten angesprochen.

Begleitende Ausstellung

Auf der Smart-Home-Ausstellungsfläche präsentieren Firmen aus der Energie-, Elektro- und Entertainment-Branche Technologien und Lösungen für das intelligente Wohnen heute und morgen. Besucher sind herzlich eingeladen, sich bei einem Rundgang durch das dort aufgebaute Smart Home von den Vorteilen der digitalen Vernetzung zu überzeugen.

| News
Ausgabe:
www.cebit.de/de/smarthome

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige