Ausblick auf die nächste eltefa

Ausblick auf die nächste eltefa

„Lust auf die Zukunft“ mache das neue ZVE-Gebäude des Fraunhofer Instituts in Stuttgart-Vaihingen, so Thomas Walter, Leiter des Bereichs Industrie und Technologie der Messe Stuttgart während des eltefa-Presselunches. Der richtige Ort also für den Ausblick auf die nächste eltefa. Die Messe gilt als Motor der Energieeinsparung, Spitze in Gebäudesicherheit, Hotspot der E-Mobilität und Inspirationsquelle für Architekten und Ingenieure. Für die nächste eltefa erwartet die Messegesellschaft über 450 Aussteller, die auf 40.000m² ihre Neuheiten zeigen, und weiterhin steigende Besucherzahlen. Auf der nächsten eltefa wird es erstmals eine ununterbrochen laufende, audiovisuelle Sonderschau über innovative IT-Infrastrukturlösungen geben. Neu ist der Themenpark ‚industrie+automation‘, der den produzierenden Unternehmen erstmals einen umfassenden Überblick über die Leistungsfähigkeit der elektrischen Automation bietet. Im Bereich der Lichttechnik rückt neben der LED modernes Lichtmanagement immer stärker in den Fokus. Das spiegelt sich bei den Ausstellern, im runderneuerten E-Haus und im Programm des Architekten und Ingenieuretags ‚AID Architekt & Ingenieur im Dialog‘ wider, wo es in einer Dialogveranstaltung um Energievernetzung, Licht und Architektur geht. In der Sonderschau ‚Kompetenz E-Mobility‘ widmet sich die eltefa diesem Thema mit innovativen Produkten der Steuerungstechnik und Ladeinfrastruktur. Die nächste eltefa findet vom 18. bis 20. März 2015 in den Hallen der Messe Stuttgart am Flughafen statt.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Landesmesse Stuttgart GmbH
www.messe-stuttgart.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige