Der neue Big White’21 ist da

Der neue Big White’21 ist da

Unendliche Produktvielfalt entdecken

Es gibt wohl kaum einen Elektrofachbetrieb, der das knapp 1.000 Seiten starke Standardwerk nicht kennt. SLV, die Marke hinter dem Big White, zeigt in dem neu aufgelegten Katalog das komplette Produktsortiment, das nicht nur mit Design, sondern auch mit smarten Licht- und Planungslösungen für Elektriker punktet. Verschiedene Online-Funktionen neben der klassischen Printausgabe vervollständigen das Paket.

 (Bild: SLV GmbH)

(Bild: SLV GmbH)

Im neuen Big White’21 sind mehr als 3.500 Artikel zu finden – davon sind über 100 Produktneuheiten. „Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln und neue Lösungen zu erarbeiten ist das, was SLV als Marke antreibt“, sagt Denis Grobotek, SLV Marketing-Verantwortlicher über die Innovationskraft. Im Mittelpunkt der Überlegungen und Entwicklungen stehen dabei immer die Kunden. Die große Stärke des Katalogs ist die übersichtliche Gestaltung der fast 1.000 Seiten: Alle Leuchtenvarianten sind systematisch anhand der bewährten Farbskala aufgeführt. Planer und Macher können dem Kunden anhand zahlreicher Beispiele so die Möglichkeiten der unterschiedlichen Systeme zeigen.

 (Bild: SLV GmbH)

Das Standardwerk der Branche, der Big White’21, kann ab sofort kostenlos bei SLV bestellt werden.(Bild: SLV GmbH)

Online-Version mit Zusatzfunktionen

Neben der klassischen Papierform im Wunschformat (A4 und A5) bietet die Online-Ausgabe des Standardwerks zusammen mit der Website des Leuchtenherstellers viele Zusatzfunktionen. Der digitale Big White ist damit viel mehr, als ein virtuelles Abbild des Hauptkatalogs. Das komplette Sortiment des Kataloges ist übersichtlich aufgeführt und mit weiterführenden technischen Daten angereichert. Spezifische Daten, Beschreibungen und die Verfügbarkeit können dort für jedes Produkt aktuell abgerufen werden. Besonders praktisch ist die Möglichkeit der Online-Lichtplanung mit den bereitgestellten Konfiguratoren und Kalkulationstools wie FastCal by Dial. Zur Unterstützung bei analogen Planungen stehen Planungsdateien und 3D-Daten der Produkte zur Verfügung. Dank des Sortiments können Elektriker mit den Lichtlösungen des Unternehmens fast alle denkbaren Einsatzzwecke im Innen- und Außenbereich für Privatwohnungen, Büros, Einzelhändler und Gastronomie abdecken.

Numinos: Down- & Spotlightsystem mit vielen Möglichkeiten

Die Topneuheit im diesjährigen Katalog ist das Down- und Spotlightsystem Numinos. Das frei konfigurierbare Leuchtensystem rückt jedes Ambiente ins richtige Licht. Vom Hotel übers Büro bis hin zu gewerblichen oder privaten Räumen – von der Anwendung über die Technik bis zum Design im Detail: Das System lässt sich so konfigurieren, wie es die individuelle Planung und die Raumbedingungen erfordern. Je facettenreicher ein Projekt ist, desto mehr profitieren Planer, Architekten und auch Elektriker von dem Down- & Spotlightsystem. Im Big White’21 wird die Vielfalt auf 56 Seiten deutlich: Bei den Down- und Spotlights können nicht nur Größe, Durchmesser und Farbe frei gewählt werden. Die Downlights können alternativ als starre oder schwenkbare Version konfiguriert werden. Drei unterschiedliche Lichtfarben und Blendungsbewertungen stehen zur Auswahl.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Ausgabe:
www.slv.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.

Bild: WSCAD GmbH
Bild: WSCAD GmbH
Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Die heutigen Erwartungen an eine sichere und komfortable Gebäudetechnik sind größer denn je. Das Elektro-Engineering geht Hand in Hand mit der übergreifenden Gesamtbauplanung und muss maßgeschneiderte Lösungen vom Schaltschrank bis zur Steckdose ausarbeiten. Eine professionelle E-CAD-Arbeitsumgebung verbindet schnelles, durchgängiges Planen und Projektieren mit transparentem
Service für die individualisierbare und gewerkeübergreifende Raum- und Gebäudeautomatisierung.