Club-Jahreskonferenz 2021 der Gira Aktiv Partner

Club-Jahreskonferenz 2021 der Gira Aktiv Partner

Digitales Heimspiel

Die diesjährige Jahreskonferenz der Gira Aktiv Partner fand digital statt: Die Gäste waren dem Liveact bei Gira in Radevormwald über das Internet zugeschaltet und auf der Videoleinwand präsent. Das Unternehmen zählte insgesamt ca. 1.100 Teilnehmer, etwa 350 Betriebe waren dabei, viele der Gira Aktiv Partner hatten ihre Mitarbeiter eingeladen. Dabei stand die Veranstaltung angesichts der EM ganz im Zeichen des Fußballs. 

Bei der ersten digitalen Jahreskonferenz waren die Gira Aktiv Partner dem Live-Act in Radevormwald über das Internet zugeschaltet und auf der Videoleinwand präsent. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Bei der ersten digitalen Jahreskonferenz waren die Gira Aktiv Partner dem Live-Act in Radevormwald über das Internet zugeschaltet und auf der Videoleinwand präsent. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Bevor die Konferenz angepfiffen wurde gab es für die Teilnehmer die Möglichkeit, Interessantes und Neues in einem ‚Kabinentalk‘ zu erfahren. Das Team um Marcel Aulenbach hatte sich auf Vorschriften, Richtlinien und Normen konzentriert. Team Andreas Owen verriet, welche Bedeutung Bewertungen im Internet besitzen und ob Urteile tatsächlich echt sind und nicht frei erfunden, gefaket oder gekauft. Das Team Gira stellte danach aktuelle Produktneuheiten vor. Anschließend präsentierte das Moderatorenduo um Wilma Werner und Tom Meiler eine Mischung aus Vorträgen, Unterhaltungsprogramm und Experten, wie es die Konferenzteilnehmer aus früheren Jahrestagungen kennen.

Dirk Giersiepen kündigte seinen Wechsel in den Aufsichtsrat in einem Jahr an, den kaufmännischen Bereich wird ab diesem Zeitpunkt Sebastian Marz übernehmen. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Dirk Giersiepen kündigte seinen Wechsel in den Aufsichtsrat in einem Jahr an, den kaufmännischen Bereich wird ab diesem Zeitpunkt Sebastian Marz übernehmen. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Die Begrüßung und Eröffnung erfolgte durch Dirk Giersiepen, dessen Dank in der Corona-Krise an das Handwerk im Allgemeinen und die Gira Aktiv Partner im Besonderen ging – sie haben einen erheblichen Anteil daran, dass Gira vergleichsweise glimpflich durch die letzten Monate gekommen war. Dirk Giersiepen kündigte in diesem Rahmen außerdem seinen Wechsel in den Aufsichtsrat in einem Jahr an; den kaufmännischen Bereich wird ab diesem Zeitpunkt Sebastian Marz übernehmen, Vertrieb und Marketing wird Dominik Marte geschäftsführend leiten. Der vor drei Jahren von Hans Grohe zu Gira gewechselte Marte zeigte noch einmal die erheblichen Anstrengungen auf, die das Unternehmen auf allen Ebenen unternommen hat, der Krise zu trotzen und digitale Wege einzuschlagen bzw. auszubauen. Anschließend stellte Marte per Videozuschaltung seinen Nachfolger als Vertriebsleiter vor: Markus Halbig.

Vertrieb und Marketing wird Dominik Marte geschäftsführend leiten. Er war vor drei Jahren von Hans Grohe zu Gira gewechselte und seitdem sehr als Vertriebsleiter tätig. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Vertrieb und Marketing wird Dominik Marte geschäftsführend leiten. Er war vor drei Jahren von Hans Grohe zu Gira gewechselte und seitdem sehr als Vertriebsleiter tätig. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Torben Bayer erläuterte außerdem die gerade angelaufene und groß angelegte Imagekampagne des Unternehmens, die vordergründig auf Endkunden zielt, diesen dann aber zum Fachhandwerk weiterleitet. Anschließend gaben Andreas Kobold und Martin Gremlica einen Überblick über Komfortaspekte im Smart Home und die Funktionen, die Endkunden inzwischen selber gestalten und bestimmen können.

Beschlossen wurde der Abend durch ein Quiz ganz im Zeichen des Fußballs mit Arnd Zeigler, bei dem weitere Preise für gute Zwecke erspielt wurden: die Torwand, ein Kicker sowie Fußbälle und Schiedsrichterkarten jeweils mit den Unterschriften von Deniz Aytekin und Toni Schumacher. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Beschlossen wurde der Abend durch ein Quiz ganz im Zeichen des Fußballs mit Arnd Zeigler, bei dem weitere Preise für gute Zwecke erspielt wurden: die Torwand, ein Kicker sowie Fußbälle und Schiedsrichterkarten jeweils mit den Unterschriften von Deniz Aytekin und Toni Schumacher. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Zwischen den einzelnen Präsentation durften die Vortragenden u.a. auf die berühmte Torwand schießen. Pro Treffer gab es 150 Euro zusätzlich zu einem Grundbetrag von 1.500 Euro für lokale Fußballvereine, die die Aktiv Partner vorgeschlagen hatten. Auch Schiedsrichter Deniz Aytekin und die Kölner Torwartlegende Toni Schumacher kamen als Gäste zu Wort. Beschlossen wurde der Abend durch ein Quiz ganz im Zeichen des Fußballs mit Arnd Zeigler, bei dem weitere Preise für gute Zwecke erspielt wurden.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG
www.gira.de

Das könnte Sie auch Interessieren