Desigo PXC7 ermöglicht skalierbare Lösungen
Automationsstationen jetzt für alle Gebäudetypen verfügbar
Bild: Siemens AG

Nach Einführung der PXC4- und PXC5-Controller für die optimierte Steuerung kleiner und mittelgroßer Gebäude erweitert Siemens die Desigo-Familie um die PXC7 Automationsstation. Gebäudeautomationsanwendern bietet die Produktfamilie so noch mehr Flexibilität. Mit dem neuen Produkt können Anwendungen für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HLK) von größeren Gebäuden programmiert werden. Dank vielfältiger Integrationsmöglichkeiten hilft der PXC7-Controller Systemintegratoren, eine komplette Automationslösung bereitzustellen. Desigo PXC7 verwendet das Kommunikationsprotokoll Bacnet Secure Connect, um vernetzte Gebäudeautomationssysteme abzusichern und vor Cyber-Angriffen zu schützen. Der Controller ist ab Werk mit Cloud-Konnektivität ausgestattet, damit Wartungsaufgaben auch per Fernzugriff ausgeführt werden können. Die Kombination aus kompakter Hardware und Engineering-Software hilft Projektmanagern, die Effizienz über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu steigern – vom Engineering bis hin zum Betrieb. Das Desigo Engineering Framework bietet vorkonfigurierte Bibliotheken zusammen mit konsistenten Arbeitsabläufen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Carsten Heidmann/stock.adobe.com
Bild: ©Carsten Heidmann/stock.adobe.com
Digital vernetzt

Digital vernetzt

Auftragsbelege, Tagesberichte, Stundenzettel, Lieferscheine: Viel Papier, doppelte Erfassungen und händische Ablage verursachen noch vielerorts Mehraufwand in der Verwaltung. Um diese Vorgänge digital abzubilden, bietet die PDS Handwerkersoftware verschiedene vollständig integrierte App-Dienste. Damit sind die Geschäftsabläufe in Unternehmen aus dem Elektrohandwerk durchgängig, digital und auf Wunsch in der Cloud organisiert.

Bild: PCS Systemtechnik GmbH
Bild: PCS Systemtechnik GmbH
Zufahrtskontrolle und Kennzeichenerkennung

Zufahrtskontrolle und Kennzeichenerkennung

Eine automatisierte Zufahrtskontrolle zu Parkplätzen oder Tiefgaragen erhöht den Komfort für die Fahrer und bietet gleichzeitig mehr Sicherheit auf dem Gelände. Gute Gründe also, um über die Einführung von Zufahrtskontrollen nachzudenken. Grundsätzlich sind auf dem Markt zwei verschiedene Verfahren erhältlich: eine Kennzeichenerkennung mit Video oder eine Weitbereichslösung auf Basis von UHF-Lesern. Vor der Entscheidung für eines der beiden Systeme ist es sinnvoll, sich mit den technischen Unterschieden und Voraussetzungen auseinanderzusetzen.

Bild: Bieler+Lang
Bild: Bieler+Lang
Schutz vor gefährlichen Kältemittel-Leckagen

Schutz vor gefährlichen Kältemittel-Leckagen

Kältetechnik begegnet uns auf Schritt und Tritt. Einmal abgesehen vom hauseigenen Kühl- und Gefrierschrank wird diese Technik gewerblich und industriell in vielen Bereichen eingesetzt. Darunter am bekanntesten die Gastronomie- und Lebensmittelbranche, die Pharmaindustrie und Medizintechnik. Der Großteil der synthetischen Kühlmittel, die hier verwendet werden, sind gefährlich für Mensch und Umwelt. Desto wichtiger ist die Überwachung dieser Anlagen, um zu verhindern, dass Gase in die Atmosphäre gelangen. Hierzu müssen auch die Messgeräte ausfallsicher sein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige