GEBÄUDEDIGITAL - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Baumesse HAUS® 2020 – Die große Baumesse

5. März 2020 - 8. März 2020

Vom 5. bis 8. März 2020 gibt die 30. Baumesse HAUS® einen Überblick zum Planen, Bauen und Sanieren. Ca. 500 Aussteller liefern in der Messe Dresden die besten Ideen zum Bauen, Sanieren und Einrichten sowie Informationen zu Finanzierung und Förderung.  Bereits zum vierzehnten Mal läuft integriert in die HAUS® die Fachausstellung ENERGIE mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz bei Neubau und Sanierung. Weitere Schwerpunkte setzt die Messe bei den Themen Sicherheit für Haus und Wohnung und SMARTHOME. Das regionale Handwerk ist insgesamt wieder stark auf der HAUS vertreten. Ein extra geschaffenes Bauherrenberatungszentrum und ein umfangreiches Vortragsprogramm bieten Fachinformation und Expertenrat. Zusätzlich gibt es mit dem 3. Planertag am 6. März ein Format für alle am Planen und Bauen beteiligten Berufsgruppen. Mehr Informationen in der neuen HAUS-App oder auf www.baumesse-haus.de.

Details

Beginn:
5. März 2020
Ende:
8. März 2020
Webseite:
http://www.baumesse-haus.de

Veranstaltungsort

MESSE DRESDEN
Messering 6
Dresden, 01067
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49-(0)351-4458-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

ORTEC Messe und Kongress GmbH
Telefon:
+49 (0)351 315330
E-Mail:
info@ortec.de
Veranstalter-Website anzeigen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Milestone Systems
post-thumbnail

Künstliche Intelligenz für Gebäude

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als Schlüsseltechnologie der kommenden Jahre für die Bereiche autonomes Fahren, Industrie 4.0 und Medizintechnik. Auch im Gebäudemanagement setzt man längst auf automatisierte Lösungen und smarte Technologien. Gebäude werden mit einer Vielzahl an Sensoren ausgestattet: von IP-Kameras über Feuer- und Rauchmelder, Thermostatregler und weiteren Überwachungssystemen bis hin zu biometrischen Lesegeräten für die Zutrittskontrolle. All diese IP-Geräte werden mit jeder Entwicklungsstufe immer intelligenter. Werden sie alle mittels Software vernetzt, entsteht ein intelligentes Gebäude.

Bild: ©Alhim/Fotolia.com
post-thumbnail

Externe Regelgeräte in HKL-Systemen

Verschiedene Vorbehalte und offene Fragen hindern manche Installateure, Heizungs- und Lüftungsbauer am Einsatz von externen Regelgeräten in Heizungsanlagen. Der Artikel beleuchtet die Fakten auf Basis der harmonisierten europäischen Normen, insbesondere der DIN EN12828 (2013), sowie die Einsatzzwecke universeller Regelgeräte. Warum werden sie überhaupt eingesetzt und wann sind zentrale Regler in einer Anlage notwendig oder zumindest sinnvoll?