Mehr Funktionalität für den Sonnenschutz

App und Software mit neuer Technik

Mehr Funktionalität für den Sonnenschutz

Das Funksystem WMS ist eine intelligente Lösung für den smarten Sonnenschutz. Mit ihrer Verbindung von moderner Technik und Design bietet die Steuerung Nutzern Komfort und Flexibilität. Durch das Weitergeben der Befehle von Empfänger zu Empfänger über das Mesh-Netzwerk können auch weit entfernte Produkte erreicht werden. Mit zwei Pro-Versionen des Systems bietet Warema nun weitere Funktionen an.

Warema WMS Portfolio (Bild: Warema Renkhoff SE)

(Bild: Warema Renkhoff SE)

Nutzer des bidirektionalen Funksystems erhalten von den Komponenten jeweils eine Rückmeldung über das Ausüben der Fahrbefehle ihres Sonnenschutzes. Smarte Automatiken fahren bei Unwetter die Markise ein oder verschatten die Fenster bei Sonneneinstrahlung. Mit WMS WebControl Pro und WMS Studio Pro gibt es jetzt mehr Funktionalität und Bequemlichkeit.

WMS Stick zur schnellen Übertragung der Daten an die WMS Empfänger (Bild: Warema Renkhoff SE)

WMS Stick zur schnellen Übertragung der Daten an die WMS Empfänger (Bild: Warema Renkhoff SE)

WMS WebControl Pro

Die iOS und Android App ermöglicht eine intuitive Steuerung von Sonnenschutz und Licht per Tablet und Smartphone. Ob von zuhause, aus dem Büro oder Urlaub – die Onlinesteuerung erlaubt von überall den direkten Zugriff auf den smarten Sonnenschutz. Die weltweite Datenübertragung erfolgt per Cloud, welche vom Sitz des Unternehmens in Marktheidenfeld verwaltet wird. Bei der Entwicklung der App wurde auf Kundenbedürfnisse eingegangen und ein modernes Design mit übersichtlichen Kacheln umgesetzt. Die grafische Ansicht zeigt die aktuelle Position des Sonnenschutzes und bei Raffstoren auch den Stand der Lamellenwinkel. Die App verfügt u.a. über eine Zeitschaltuhr, einfach zu bedienende Automatiken und eine Astrofunktion, die den Sonnenschutz ohne zusätzlichen Sensor bei Dämmerung steuert. Die Steuerung per Sprachassistent, z.B. Amazon Echo – „Alexa, fahre die Raffstoren tief“, ist ebenfalls möglich. Der Startbildschirm lässt sich personalisieren, so dass er die Favoriten des Nutzers und z.B. die aktuellen Informationen der Wetterstation abbildet. Individuelle Änderungen an den Einstellungen können die Bewohner selbst vornehmen, ohne dass sie die Hilfe der Fachpartner benötigen. Dank der Tablet-Kompatibilität und somit der Möglichkeit, die Inhalte im Querformat darzustellen, eignet sich WMS WebControl Pro auch zur Wandmontage eines Screens.

WMS Studio Pro

WMS WebControl Pro lässt sich dank der PC-Software WMS Studio Pro auch durch den Fachhändler konfigurieren. Die Benutzeroberfläche zeichnet sich durch eine effektive Inbetriebnahme mithilfe grafischer Unterstützung und intuitiver Nutzerführung aus. Selbsterklärende Icons für die Zuordnung von Sonnenschutzprodukten lassen sich per Drag&Drop bei der Konfiguration verschieben. So können einfach mehrere Raffstoren, Markisen und Rollläden ebenso wie die entsprechenden Handsender, Wandsender, Sensoren und das WMS WebControl Pro im System angelegt werden.

Warema WMS Studio Pro führt intuitiv durch den kompletten Inbetriebnahmeprozess (Bild: Warema Renkhoff SE)

Warema WMS Studio Pro führt intuitiv durch den kompletten Inbetriebnahmeprozess (Bild: Warema Renkhoff SE)

Vorkonfiguriert oder individuell

Standardparameter sind in der Software hinterlegt. Das heißt, wer keine Individualisierung vornehmen möchte, kann das Sonnenschutzsystem per Sender ansteuern bzw. entsprechend der voreingestellten Werte automatisch auf und ab fahren lassen. Aber auch die Festlegung bevorzugter Einstellungen ist einfach und lässt sich nach Wunsch nicht nur vom Fachhändler, sondern auch von technikaffinen Anwendern nutzen. Zur Übertragung der Daten aus der Software an die Produkte, ist weiterhin der WMS Stick nötig, den der Fachhandel über Warema beziehen kann. Dieser ermöglicht die Übertragung an die WMS-Empfänger.

Intelligente Hilferstellung

Durch die intelligente Hilfestellung und Plausibilitätsprüfung werden Fehler bei der Programmierung von Beginn an vermieden. Statt Nachschlagen im Handbuch lässt sich über Mouseover-Hilfetexte oder über die integrierte Hilfefunktion schnell ablesen, welche Aktion gerade gefordert ist. Jedes Projekt wird automatisch auf Umsetzbarkeit überprüft. Sollten Probleme bestehen, wird der User darauf hingewiesen. So ist die Anwendung effektiv und sicher.

www.warema.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige