Einfach und clever heizen

X-change Dynamic Wärmepumpen-Familie von Kermi

Einfach und clever heizen

Die X-change Dynamic Wärmepumpen decken mit ihrem großen Leistungsspektrum und verschiedenen Abmessungen nahezu jede Einbausituation in Ein- und Zweifamilienhäusern ab. So lassen sich bereits bei der Planung die individuellen Anforderungen sowie die baulichen Gegebenheiten berücksichtigen und in ein effizientes System einbinden.

Die hocheffiziente Wärmepumpen-Familie X-change Dynamic umfasst die Betriebsarten Luft/Wasser zur Innen- und Außenaufstellung, Sole/Wasser und Wasser/Wasser. Alle Kermi-Wärmepumpen sind mit dem EHPA-Gütesiegel der Europäischen Wärmepumpen Vereinigung (European Heat Pump Association) versehen. (Bild: Kermi GmbH)

Die hocheffiziente Wärmepumpen-Familie X-change Dynamic umfasst die Betriebsarten Luft/Wasser zur Innen- und Außenaufstellung, Sole/Wasser und Wasser/Wasser. Alle Kermi-Wärmepumpen sind mit dem EHPA-Gütesiegel der Europäischen Wärmepumpen Vereinigung (European Heat Pump Association) versehen. (Bild: Kermi GmbH)

Das optimierte Sortiment der X-change Dynamic Reihe umfasst Luft/Wasser-Wärmepumpen, Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen. Die große Modulationsbreite ermöglicht im Teillastbereich, in dem Wärmepumpen zu über 90% arbeiten, vergleichsweise längere Lauf- und Ruhezeiten. Dies sorgt für eine optimale Betriebsweise mit höchster Effizienz. Die X-change Wärmepumpen gibt es in verschiedenen Modellen für die Aufstellung im Innen- oder Außenbereich, in kompakter Ausführung für kleine Stellflächen, zur Trinkwassererwärmung und in monovalenter, bivalenter oder monoenergetischer Betriebsweise.

 

 

 

 

 

Luft/Wasser-Wärmepumpen – ressourcenschonend und flüsterleise

Stark im System, für einen effizienten Betrieb der Heizungsanlage. Das System X-optimiert bietet für heizen, kühlen und lüften ideal aufeinander abgestimmte Komponenten. (Bild: Kermi GmbH)

Stark im System, für einen effizienten Betrieb der Heizungsanlage. Das System X-optimiert bietet für heizen, kühlen und lüften ideal aufeinander abgestimmte Komponenten. (Bild: Kermi GmbH)

Die Luft/Wasser-Wärmepumpen entnehmen der Luft thermische Energie und wandeln diese in Heizungswärme um. Der Raumklimaspezialist Kermi bietet diese sowohl in Außenaufstellung (X-change Dynamic AW E) wie auch in Innenaufstellung (X-change Dynamic AW I) an. Beide Modelle weisen einen großen Modulationsbereich des Verdichters, des Ventilators und der Ladepumpe auf und passen sich so optimal an den Energiebedarf des Gebäudes an. Der hohe COP-Wert liegt bei der Innenaufstellung der Luft/Wasser-Wärmepumpe bei 4,21 (A2/W35), bei der Außenaufstellung sogar bei bis zu 4,32 (A2/W35). Durch modernste Invertertechnik ist auch die Betriebsweise der Geräte äußerst effizient. Dank der aktiven Kühlfunktion, welche optional integriert werden kann, tragen die Wärmepumpen auch im Sommer zum angenehmen Raumklima bei. Möglich ist außerdem die Zusammenstellung eines kompletten Heiz- und Kühlsystems mit Kältespeicher. Sowohl die Innenaufstellung als auch die Außenaufstellung der X-change Dynamic Luft/Wasser-Wärmepumpen überzeugen durch neueste Ventilatoren-Konstruktion mit ihrem flüsterleisen Betrieb.

Sole/Wasser- & Wasser/WasserWärmepumpen – höchste Effizienz

Zum X-change Portfolio von Kermi gehören auch die Sole/Wasser-Wärmepumpen (X-change Dynamic terra BW I) und die Wasser/Wasser-Wärmepumpen (X-change Dynamic Water WW I). Hier wird die Energie entsprechend aus dem Erdreich oder dem Grundwasser gewonnen. Wie auch die Luft/Wasser-Geräte, zeichnen sich die 2017 neu ins X-change Sortiment integrierten Serien durch einen großen Modulationsbereich und eine enorm effiziente Betriebsweise aus. Sowohl die Sole/Wasser- als auch die Wasser/Wasser-Ausführung besitzen die höchste Energieeffizienzklasse A+++ und weisen eine hohe Leistungszahl auf. Der COP der Sole/Wasser-Wärmepumpe liegt bei 4,63 (B0/W35), der der Wasser/Wasser-Wärmepumpe bei 5,45 (W10/W35). Optional sind beide Geräte auch mit passiver Kühlfunktion erhältlich.

 

Die X-change Dynamic Wärmepumpen überzeugen mit einem sehr effizienten und flüsterleisen Betrieb - hier in der Außenaufstellung mit dem neuen X-buffer Combi. Der X-buffer Combi Puffer- und Warmwasserspeicher enthält alle wichtigen Komponenten für den Anschluss einer Wärmepumpe an die Heizungsanlage und zur Trinkwassererwärmung. (Bild: Kermi GmbH)

Die X-change Dynamic Wärmepumpen überzeugen mit einem sehr effizienten und flüsterleisen Betrieb – hier in der Außenaufstellung mit dem neuen X-buffer Combi. Der X-buffer Combi Puffer- und Warmwasserspeicher enthält alle wichtigen Komponenten für den Anschluss einer Wärmepumpe an die Heizungsanlage und zur Trinkwassererwärmung. (Bild: Kermi GmbH)

Systemeinbindung & intelligente Steuerung

Die X-change Wärmepumpen sind einfach zu installieren und bieten hohe Montage-sicherheit dank Plug&Heat-Prinzip. Sie sind Bestandteil des Kermi Systems x-optimiert. Dieses Komplett-System des Raumklimaspezialisten umfasst alle Segmente – von der Wärmeerzeugung mit Wärmepumpen über die Speicherung mit den X-buffer Wärmespeichern bis hin zur Wärmeübertragung mit Flächenheizungen oder Heizkörpern und der X-well Wohnraumlüftung. Dank der inklusiven witterungsgeführten X-center x40 Regelung, mit der sich alle X-change dynamic Wärmepumpen steuern lassen, ist die Integration in intelligente Regelungssysteme wie Kermi Smart Home kein Problem. Auch die intelligente Nutzung von überschüssigem Photovoltaikstrom lässt sich mit den Kermi X-change Dynamic Wärmepumpen und auch mit der X-change fresh Trinkwasserwärmepumpe ganz einfach umsetzen. Durch Internetverbindung besteht die Möglichkeit der Fernwartung.

Förderung von Wärmepumpen & Systemgarantie

Regenerative Energien nutzen und zugleich den Geldbeutel schonen – durch staatliche Förderungen für den Einbau von Wärmepumpen ist dies mit den hocheffizienten X-change Wärmepumpen ganz einfach möglich. Eine Förderung gibt es zum Beispiel vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): Wer eine X-change Wärmepumpe von Kermi installieren lässt, kann derzeit bis zu 9.300€ Investitionszuschuss vom BAFA erhalten (12/2017). Darüber hinaus sichert Kermi 5 Jahre Systemgarantie zu und verdeutlicht damit sein Leistungsversprechen.

Text | Kermi GmbH
www.kermi.de

Kermi GmbH
www.kermi.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Tüv Süd
Bild: Tüv Süd
Ein Booster für die Elektromobilität

Ein Booster für die Elektromobilität

Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) enthält verbindliche Vorgaben zur Leitungs- und Ladeinfrastruktur in Gebäuden. Doch vor allem bei neugebauten Mehrfamilienhäusern hapert es vielerorts noch an der Umsetzung. Fachplaner, Gebäudeautomatisierer und das Elektrohandwerk können
helfen, Zusatzaufwand und hohe Folgekosten für Nachbesserungen zu vermeiden.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.

Bild: WSCAD GmbH
Bild: WSCAD GmbH
Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Die heutigen Erwartungen an eine sichere und komfortable Gebäudetechnik sind größer denn je. Das Elektro-Engineering geht Hand in Hand mit der übergreifenden Gesamtbauplanung und muss maßgeschneiderte Lösungen vom Schaltschrank bis zur Steckdose ausarbeiten. Eine professionelle E-CAD-Arbeitsumgebung verbindet schnelles, durchgängiges Planen und Projektieren mit transparentem
Service für die individualisierbare und gewerkeübergreifende Raum- und Gebäudeautomatisierung.